Login
Newsletter
Werbung

Thema: OpenOffice.org soll Gemeinschaftsprojekt werden

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ghfghfgh am Di, 19. April 2011 um 19:21 #

Hast du genauere Informationen über die berufliche Situation der Hamburger OpenOffice-Entwickler?
Ich dachte, die arbeiten jetzt alle schwerpunktmäßig an Oracles CloudOffice?

Im schlimmsten Fall kommt es bei LibreOffice halt zu einer weitaus langsameren Weiterentwicklung, vielleicht sogar zur Stagnation.
Oracle hätte aber auch so diese Entscheidung gefällt, von daher ist es gut, dass LibreOffice schon existiert.
Die Situation wäre also genauso "schlimm", wenn der LibreOffice-Fork nicht stattgefunden hätte: OpenOffice wird der weitgehend aus Nichtprogrammierern bestehenden Community übergeben und damit "versenkt".
Mission erfüllt. Weiter zu Virtualbox.

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung