Login
Newsletter
Werbung

Mi, 1. März 2017, 11:36

Hardware::Notebooks

Purism-Notebook Librem 13 v1 kommt mit Coreboot

Notebook-Hersteller Purism wird sein Notebook Librem 13 v1 demnächst mit Coreboot anstatt herkömmlichem BIOS ausliefern.

Librem 13 v1 startet per Coreboot

Purism

Librem 13 v1 startet per Coreboot

Purism stellt Notebooks her, die versuchen, moderne Technik mit möglichst viel Freiheit zu verbinden. Das Librem 13 wurde bisher mit einem herkömmlichen BIOS ausgeliefert. Wegen Intels Management Engine (ME) kommt Coreboot derzeit nur auf wenigen aktuellen Notebooks zum Einsatz, sieht man einmal von Chromebooks ab. Der Coreboot-Port für das Librem 13 reiht hier ein weiteres Notebook ein.

Die Portierung von Coreboot für das Librem 13 läuft laut Angaben von Purism stabil und wurde bereits ohne Änderungen in den Master-Zweig von Coreboot übernommen. Somit ist mit einer baldigen Verfügbarkeit des Librem 13 v1 zu rechnen. Das Unternehmen gibt an, im April/Mai ausliefern zu können. Das Librem 13 v1 bietet nicht die allerneueste Hardware, kann aber noch als technisch auf gutem Stand durchgehen.

Das 13,3 Zoll große Subnotebook ist mit einer Intel Core-i5-5200U-CPU ausgestattet, die eine Intel-HD-Graphics-5500-GPU mitbringt. Die acht GByte Hauptspeicher vom Typ DDR4 mit einer Taktung von 2.133 MHz in der Grundausstattung können auf 16 GByte erweitert werden. Das matte IPS-Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Als Festplatte kommt eine SSD mit 250 GByte vom Typ M.2 zum Einsatz, die auf 500 GByte erweitert werden kann. Eine schnellere Variante mit 512 GByte steht ebenfalls zur Verfügung.

Für den Zugang zum Netz steht ein Atheros-Chip nach Standard 802.11n bereit, für den Ethernet-Anschluss kommt eine nicht näher spezifizierte Low-Profile-Adapter-Karte zum Einsatz. Das Gerät bringt zwei Hardware-Killswitches mit, die Netzwerk und Bluetooth sowie Webcam und Mikrophon physisch trennen. USB-Geräte finden Anschluss über jeweils einen Port für USB-2 und USB-3. Ein mini-HDMI-1.4-Port bietet Anschluss für weitere Displays. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet. Ein 2-in-1-SD/MMC-Kartenleser sowie eine Webcam runden die Ausstattung ab.

Als Betriebssystem kommt das auf Debian GNU/Linux basierende PureOS zum Einsatz. Wahlweise wird das Gerät auch mit der Sicherheits-Distribution Qubes ausgeliefert. Das Librem 13 v1 hat die Ausmaße 325 x 219 x 18 Millimeter, bringt 1,4 Kilogramm auf die Waage und wird in der Grundausstattung für 1.499 US-Dollar angeboten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung