Login
Newsletter
Werbung

Do, 4. Mai 2017, 08:06

Software::Spiele

FreeOrion 0.4.7 mit zahlreichen Neuerungen

FreeOrion, eine Nachbildung der erfolgreichen rundenbasierten Globalstrategiespielserie, wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Version 0.4.7 fügt dem mittlerweile seit über 10 Jahren entwickelten Spiel unter anderem Verbesserungen bei den Truppen, den Allianzen und der Produktion hinzu.

Spielszene aus "FreeOrion"

freeorion.org

Spielszene aus "FreeOrion"

Master of Orion ist ein rundenbasiertes Globalstrategiespiel aus dem Jahre 1993, das durch Simtex entwickelt und von MicroProse veröffentlicht wurde. Das Spiel stellte seinerzeit einen Meilenstein bei Simulationsspielen dar und war einer der ersten Vertreter des Globalstrategie- und 4X-Generes (Explore; Expand; Exploit; Exterminate). Das Umfeld des Spielgeschehens sind Planetensysteme in einer zufallsgenerierten Galaxie, wo der Spieler eine ganze planetare Rasse zur Herrschaft führt.

Wie auch Civilization startet das Spiel in einer frühen Phase der Entwicklungsstufe. Der Spieler erforscht Technologien, baut Raumschiffe und verbessert Einrichtungen. Gegnerische Spezies können entweder durch einen Kampf oder per Diplomatie bezwungen werden. Zudem erlaubt das Spiel, mit befreundeten Rassen Handel zu betreiben und Technologien untereinander zu transferieren. Ein Sieg kann entweder durch eine Eroberung oder durch Diplomatie erreicht werden.

Bereits seit 2003 entsteht unter dem Namen »FreeOrion« - ähnlich dem FreeCiv-Projekt - eine freie Implementierung von Master of Orion. Das Spiel bildet viele Aspekte der Serie nach, implementiert aber auch zahlreiche eigene Ideen. Mit der nun freigegebenen Version 0.4.7 kommen diverse weitere Erweiterungen hinzu.

Neu in der aktuellen Version sind unter anderem Kämpfer- und Unterstützereinheiten, die während eines Kampfes ausgehoben werden können. Kämpfer besitzen beispielsweise Schilde, können aber keine Planeten angreifen und sind relativ schwach. Weitere Neuerungen von FreeOrion 0.4.7 stellen Verbesserungen bei der Produktion und die Einführung eines Beginnerbonus dar. Die Benutzeroberfläche des Spiels wurde weiter verbessert und teilweise massiv beschleunigt. Diverse GUI-Elemente sind zudem in der Größe veränderbar.

Fotostrecke: 7 Bilder

Spielszene aus "FreeOrion"
Spielszene aus "FreeOrion"
Spielszene aus "FreeOrion"
Spielszene aus "FreeOrion"
Spielszene aus "FreeOrion"
Wie einer Auflistung im Forum des Projektes entnommen werden kann, wurden auch die Einträge der »Pedia« erweitert. Die künstliche Intelligenz des Spiels wurde zudem verbessert und die Spielbalance weiter justiert. Zudem haben die Entwickler zahlreiche Fehler aus der Anwendung eliminiert, die von einer falschen Darstellung bis hin zu Abstürzen reichten.

FreeOrion 0.4.7 kann ab sofort im Quellcode oder als Binärpakete für Mac OS X und Windows heruntergeladen werden. Das Spiel wird unter den Bedingungen der GNU General Publick License Version 2 (GNU GPLv2) vertrieben. Die Spielinhalte stehen unter der CC-BY-SA-3.0-Lizenz.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung