Login
Newsletter
Werbung

Mo, 4. September 2017, 08:11

Software::Spiele

»XCOM 2: War of the Chosen« für Linux freigegeben

»XCOM 2: War of the Chosen« ist von Feral Interactive für Linux und Mac OS X veröffentlicht worden. Das Spiel ist eine Erweiterung des Hauptspiels aus dem Jahre 2016 und bietet unter anderem neue Inhalte und Funktionen.

XCOM 2: War of the Chosen

store.steampowered.com

XCOM 2: War of the Chosen

Im Kampf gegen ADVENT haben sich neue Widerstandsfraktionen gebildet, um der Alien-Bedrohung ein Ende zu setzen. Als Reaktion darauf erheben sich nun die »Auserwählten«, ein neuer Feind mit nur einem Ziel - der erneuten Gefangennahme des Commanders. Wie schon das Hauptspiel ist auch »XCOM 2: War of the Chosen« ein in der Zukunft angesiedeltes, rundenbasiertes Strategiespiel. Der Spieler übernimmt darin die Kontrolle über eine Einheit und führt diese in diversen Schlachten gegen außerirdische Invasoren an. Ein Nebel des Krieges sorgt dafür, dass die Gegner und die Ziele vor dem Spieler zuerst verborgen bleiben. Die kontrollierten Soldaten können Gegenstände mit sich führen und lernen im Laufe des Spieles neue Fähigkeiten. Die Kämpfe selbst erfordern taktische Finesse und setzen beispielsweise die kluge Nutzung des Terrains voraus.

Nachdem bereits »XCOM: Enemy Unknown« und »XCOM 2« für Linux erschienen sind, erscheint auch die erste Erweiterung für das freie Betriebssystem. Das Spiel bietet neben neuen Inhalten auch zahlreiche Neuerungen. So fügt die Ergänzung dem Hauptspiel neue Heldenklassen hinzu – Schnitter, Scharmützler und Templer. Jede dieser Fraktionen verfügt über einzigartige Fähigkeiten und Philosophien. Diese Fraktionen bieten Helden als Unterstützung in Einsätzen sowie neue Möglichkeiten für den Strategieteil. Als gegnerische Partei wurden »Die Auserwählten« eingeführt. Jeder von ihnen verfügt über einzigartige Stärken und Schwächen, die im Laufe der Kampagne eingeführt werden. Doch auch die ADVENT-Kräfte unterlagen diversen Änderungen. Ein neues Alien, das als »Phantom« bekannt ist und Abbilder der XCOM-Soldaten erzeugen kann, wurde neu in das Spiel eingefügt.

Fotostrecke: 7 Bilder

XCOM 2: War of the Chosen
XCOM 2: War of the Chosen
XCOM 2: War of the Chosen
XCOM 2: War of the Chosen
XCOM 2: War of the Chosen
Weitere Neuerungen von »XCOM 2: War of the Chosen« sind Verbesserungen des Strategieteils und der Umgebung. Soldaten können Kameradschaften zu Truppmitgliedern aufbauen und so neue Fähigkeiten und Eigenschaften erlangen. Das Lagebericht-System fügt der Taktikebene dynamisch neue Modifikatoren hinzu und zusätzliche Kampagnen-Optionen erlauben mehr Kontrolle über die Spieldauer und Schwierigkeit. Zudem wurde dem Spiel ein neuer Herausforderungsmodus hinzugefügt.

Als Systemvoraussetzungen werden mindestens eine 3,3 GHz schnelle CPU, 4 GB RAM, 32 GB Festplattenspeicher und eine ATI- bzw Nvidia-Grafikkarte mit mindestens 1 GB VRAM angegeben. Intel-Grafikprozessoren werden noch nicht unterstützt. Der offizielle Preis des Titels liegt bei 39,99 Euro. »XCOM 2: War of the Chosen« benötigt zum Spielen die Hauptversion des Spiels.

Werbung
Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung