Login
Newsletter
Werbung

Thema: Librem 5: Auslieferung in Etappen

12 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ollonois am Fr, 6. September 2019 um 11:23 #

ich finde das jetzt etwas enttäuschend, dass man nun ein halbfertiges Produkt ausliefern will. Wer möchte das denn haben. Zum anpassen des Gehäuses und der Software sollte doch bei all den Verzögerungen bei der Hardware genug Zeit gewesen sein. Ich bin ganz froh, dass ich nicht vorbestellt habe und werde noch abwarten wie sich das weiter entwickelt. Schade.

  • 0
    Von Anonymous am Fr, 6. September 2019 um 12:24 #

    Mir leuchtet auch immer noch nicht ein, was das für ein Betriebssystem sein soll, bzw. welche Funktionalitäten es auf einem Smartphone bietet. Bei 3 GB RAM laufen KDE oder GNOME zwar flüssig, und man kann natürlich mit einem Browser im Web surfen - aber was ist mit Apps, wie sie z.B. FDROID bietet? Oder ist es einfach nur ein kleiner Pure OS-Handheld mit einer VoIP-Applikation?

    Neugierig bin ich schon, aber solange ich noch keine Nutzerberichte aus dem Alltagseinsatz gelesen habe beobachte ich auch weiter.

    0
    Von Drubadix am Fr, 6. September 2019 um 12:28 #

    Das Gehäuse kann erst gefertigt werden wenn das board fertig ist.
    Offensichtlich sind beim ersten Entwurf vom board noch Fehler aufgetreten. Wäre hier alles glatt gegangen, hätte man den Q3 Termin noch schaffen können. Jetzt macht man halt aus der Not eine Tugend und fertigt ein paar Exemplare der Vorserie zusätzlich für alle die es nicht mehr abwarten können. So muss wenigstens niemand enttäuscht sein.

    0
    Von ManInTheMiddle am Fr, 6. September 2019 um 13:37 #

    Wieso, sie lassen dir doch die Wahl :
    o jetzt ein halbfertiges Produkt, wenn du es eilig hast oder
    o später ein fertiges, wenn du kein halbfertiges willst

    Was willst du denn noch ?

    • 0
      Von maxxxx am Fr, 6. September 2019 um 15:16 #

      Eigentlich wollte man vor einem halben Jahr ein fertiges Produkt, wie es beim Geldeintreiben versprochen wurde. Hier sieht man mal wider das Hardware bauen nicht einfach ist.

    0
    Von uhima am Fr, 6. September 2019 um 19:05 #

    Ich habe ein Librem 5 "vorbestellt" und war mir schon damals bewusst, dass ich kein voll funktionsfähiges Smartphone kaufe. Vielmehr habe ich mich an der Finanzierung beteiligt. Die Finanzierung war ja recht bald sichergestellt. Nunmehr stehen Prototypen zur Verfügung. Das Projekt kommt also voran. Ich vermute, dass der nächste Schritt sein dürfte, die Software zu optimieren. Wenn ich die Veröffentlichung von Purism richtig interpretiere, soll in einem Jahr das Gerät in Serie gehen. Ich hoffe, dass in einigen Jahren eine wirkliche Alternative zur Verfügung steht (bin aber nicht allzu optimistisch).

    • 0
      Von kamome umidori am Fr, 6. September 2019 um 19:59 #

      Wann meinst Du mit „wirkliche Alternative“? Wenn das Librem 5 in Serie geht, ist das doch eine Alternative! Telefon und SMS (wenn gewünscht), Messaging-Software zur Auswahl, Kontakte, Kalender, Navigation, Datei-Sync … und alles, was ein Debian-basierter Computer eben so kann :)
      Wenn Du natürlich eine eigene Anwendung (’tschuldige, „App“) für jeden erdenklichen Einsatzzweck suchst, wird das wohl (hoffentlich) noch dauern ;)

      • 0
        Von uhima am Fr, 6. September 2019 um 20:41 #

        Solche Anwendungen meine ich in der Tat. Für Android gibt es einige Apps, die mir das Organisieren des Alltags erleichtern. Ich bin immer wieder beruflich innerhalb Deutschlands unterwegs und reise oft mit der Bahn. In der App der Deutschen Bahn kann ich mein Ticket und die Bahncard "hinterlegen". Ich gehe gerne Wandern. Dazu nutze ich die App "GPX-Viewer". Ich hätte da noch einige andere Beispiele. Nun ja, die Hoffnung ist, dass im Laufe der Zeit solche Anwendungen für Librem 5 entwickelt werden.

        • 0
          Von kamome umidori am So, 8. September 2019 um 08:42 #

          Ah, OK. Bei solchen Apps finde ich es zwar nervig (und es ist heute ja weitgehend unnötig), dass die nicht als Webapps umgesetzt werden, aber für so Dinge wäre vielleicht eine Android-App-Unterstützung wie bei Jolla hilfreicht (aber k.A. ob die von Dir genannten dort laufen).

          • 0
            Von Drubadix am So, 8. September 2019 um 15:41 #

            Eine Unterstützung von Android-Apps wie bei Sailfish OS wird es beim Librem 5 nicht geben, weil dies die Privacy untergräbt.
            Aber bis auf die Deutsche Bahn App. ist doch alles schon da was vom Vorposter gebraucht wird. Hier mal eine Auflistung. https://mglapps.frama.io/

            • 0
              Von uhima am So, 8. September 2019 um 17:30 #

              Danke, die Seite kannte ich noch nicht. :up:

              0
              Von Stefan Becker am Mo, 9. September 2019 um 10:08 #

              Alles das, was ich bräuchte, gibt es nicht. Hauptsächlich eine gute Navigation.

              "Here we go" mit weltweiten Karten zum Runterladen ist unter Android schon eine Hausnummer.

              Ich denke mal, das Teil wird sich zum Rohrkrepierer entwickeln. Nicht, dass ich mir das wünschte. Aber ich glaube nicht an einen großen Erfolg und Nachfolgeversionen.

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung