Login
Newsletter
Werbung

Do, 9. Januar 2020, 08:26

Software::Systemverwaltung

FAI ist 20 Jahre alt

Wie die Entwickler des Softwarewerkzeugs zur vollautomatischen Installation von Betriebssystemen und Anwendungen bekannt gaben, ist das Projekt Ende des vergangenen Monats 20 Jahre alt geworden. Zur Feier des runden Geburtstags wurde die Software auch in einer neuen Version veröffentlicht.

FAI: Profilwahl

fai-project.org

FAI: Profilwahl

FAI wurde am 20. Dezember 1999 in der Version 1.0 veröffentlicht und stellt eine Software für den massenhaften und automatisierten Rollout von Linux-Systemen dar. Die Software ermöglicht das vollautomatische Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Linux auf Computern und in virtuellen Umgebungen. Die Systeme werden nach vorgegebener Konfiguration, ohne weitere manuelle Eingaben des Administrators, bereitgestellt und eingerichtet. Dabei darf die Konfiguration und Hardware-Ausstattung der Rechner auch unterschiedlich ausfallen.

Entstanden war das Werkzeug an der Universität Köln für die Installation von Debian-Umgebungen. Mittlerweile unterstützt FAI auch andere Distributionen. FAI wurde unter anderem bei der Stadt München benutzt, die über 16.000 Arbeitsplätze mittels des Tools installiert hat. Im November 2017 startete mit »fai.me« ein Build-Service, mit dem Nutzer eigene angepasste Installationsmedien erzeugen können. Anfang 2019 wurde der Dienst um neue Funktionen erweitert.

Zur Feier des runden Geburtstages wurde FAI in einer neuen Version veröffentlicht. Die aktuelle Version 5.9 unterstützt das Booten von UEFI von CD und DVD sowie von USB-Sticks. Ferner haben die Entwickler der Umgebung zwei neue Werkzeuge hinzugefügt. »fai-sed« erweitert das Systemwerkzeug »sed« um eine Überprüfung vor dem Schreiben und »fai-link« kann zur Erstellung von Symlinks verwendet werden. Ferner wurde fai.me auf die neuste Version des Tools aktualisiert.

Eine Liste aller Neuerungen bietet die Ankündigung der neuen Version. FAI 5.9 kann ab sofort von der Seite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung