Login
Newsletter
Werbung

Thema: Stadt Münster setzt auf freie Software

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Oho am Mo, 28. September 2009 um 16:17 #
@Aha:

Du mein Freund bist die größte Witzfigur in der Geschichte der Internetforen. Zum Thema Bestechlichkeit....mmmhhh wie wäre es damit, dass zum Beispiel die entscheidungstragenden Poilitiker für die Angelegenheiten bezüglich der Rundfunkgebühren zufällig alle einen Posten bei den öffentlich rechtlichen haben und hierbei gut mitverdienen...ein Schelm wer Böses denkt. Wörter wie Lobbyismus sind dir fremd, oder? Und jetzt komm zu mir und verklage mich, denn jetzt kommt aus deiner...sehr "optimistischen" Sicht noch eine Unverschämtheit, denn ich sage hier und jetzt, dass unser gesamter Regierungsapparat von hinten bis vorne bestochen ist und Deutschland die größte Bananenrepublik der Erde ist. und bevor du mir mit irgendwelchen halbgaren Anschuldigungen kommst, ja ich bin politisch aktiv und das in einer großen Volkspartei der Mitte. Und trotz alledem oder gerade deswegen sehe ich es so. Und MS würde nicht pro Jahr knappe 2 Milliarden für "Lobby-Arbeit" in der Bilnaz stehen haben, wenn sie niemanden "Freundschaftsgeschenke" machen würden.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung