Login
Newsletter
Werbung

Mi, 23. Mai 2018, 09:25

Software::Distributionen

Bodhi Linux 5.0 startet mit erster Alphaversion

Bodhi, eine Linux-Distribution mit dem von Enlightenment abgeleiteten Moksha als Desktop-Umgebung, ist als Alphaversion der kommenden Version 5.0 erschienen. Die Distribution basiert auf Ubuntu 18.04 und bringt unter anderem diverse Verbesserungen des Desktops.

Bodhi Linux 5.0 Alpha 1

Mirko Lindner

Bodhi Linux 5.0 Alpha 1

Bodhi Linux ist eine im November 2010 vorgestellte Distribution, die auf Ubuntu Linux aufsetzt und sich zum Ziel setzte, mit minimalen Hardwareanforderungen die maximale Desktop-Geschwindigkeit anzubieten. Die Systemvoraussetzungen sind deshalb lediglich 256 MB RAM, 4 GB Festplattenspeicher und eine mit 500 MHz getaktete CPU. Dabei unterstützt Bodhi Linux sowohl 32-Bit-Prozessoren ohne PAE als auch moderne 64-Bit-Systeme.

Die Distribution setzt in der Standardausführung auf eine abgewandelte Version des Enlightenment 0.17 (E17) Desktops, der seitens der Entwickler als »Moksha Desktop« erweitert wird. Der Desktop unterstützt verschiedene Effekte und Animationen, wobei die Anzeige auch auf einer relativ alten Hardware flüssig funktionieren soll. Als Programmiersprachen werden innerhalb des Projekts entweder C oder Python genutzt.

Knapp eineinhalb Jahre nach der letzten Hauptversion und einen Monat nach Ubuntu 18.04 LTS »Bionic Beaver« steht mit »Bodhi Linux 5.0.0 Alpha1« nun die erste Testversion der kommenden Generation des Systems bereit. Die neue Testversion setzt auf die aktuellen Technologien der Ubuntu-Distribution auf und bindet die aktuellste Version des Moksha-Desktops ein. Wie die Entwickler bekannt geben, lag der Schwerpunkt der ersten Freigabe deshalb vor allem auf die Integration von Moksha 0.3.0. Ferner bestand eine der Herausforderungen in der Anpassung der mitgelieferten Anwendungen.

Fotostrecke: 5 Bilder

Bodhi Linux 5.0 Alpha 1
Bodhi Linux 5.0 Alpha 1 - Systemstart
Bodhi Linux 5.0 Alpha 1 - Start von Moksha
Bodhi Linux 5.0 Alpha 1 - Installation
Bodhi Linux 5.0 Alpha 1 - Konfiguration
Einen festen Terminplan für die Freigabe der kommenden Version 5.0 gibt es nicht. Nutzer, die Bodhi Linux unterstützen wollen, sind allerdings angehalten, die neue Version zu testen. Ein Update von einer Testversion auf die Produktivversion soll möglich sein, ein Update von der letzten Generation 4.x auf die aktuelle Version hingegen nicht. Laut einer Ankündigung auf der Seite des Projektes soll die alte Generation allerdings noch bis mindestens April 2021 mit Aktualisierungen versorgt werden, weshalb kein wirklicher Grund zur Eile besteht.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung