Login
Newsletter
Werbung

Di, 12. Juni 2018, 13:16

Software

Neovim 0.3 freigegeben

Die Entwickler des Text-Editors Neovim haben Version 0.3 mit vielen Verbesserungen veröffentlicht. Unter anderem kann Neovim durch das Lesen von der Standardeingabe und das Speichern auf die Standardausgabe in einer Pipe eingesetzt werden.

neovim.io

Vim ist ein leistungsfähiger Texteditor, der den traditionellen Editor vi neu implementierte und zahllose neue Funktionen hinzufügte. Für die meisten Anwender dürfte der seit 20 Jahren entwickelte Vim die Referenz unter den vi-kompatiblen Editoren darstellen. Immer noch werden stetig neue Erweiterungen geschrieben, was dank der eingebauten Skriptsprache Vimscript und der unterstützten weiteren Skriptsprachen recht einfach ist.

Doch Wachstum führt in jedem Software-Projekt dazu, dass der Code immer unübersichtlicher und schwerer zu ändern wird. Daher hatte Thiago de Arruda Padilha Anfang 2014 einen Fork von Vim begonnen, der den Editor »ins 21. Jahrhundert« bringen sollte. Denn nach Angaben des Entwicklers war Vim mittlerweile auf über 300.000 Zeilen C-Code angewachsen, den man sich kaum zu ändern traut, weil die Auswirkungen auf das Gesamtprogramm kaum noch zu verstehen sind.

Das Projekt Neovim hat sich daher nicht weniger als die vollständige Refaktorisierung von Vim auf die Fahnen geschrieben. Nun liegt gut ein Jahr nach Version 0.2 die neue Version 0.3 vor. Neovim 0.3 enthält zahlreiche neue Funktionen und Änderungen. So wurde ein Parser für VimL-Ausdrücke eingebaut. Mit der <cmd>-Taste kann man Kommandos in jedem Modus ausführen. Mit der Option -s kann man Text von der Standardeingabe einlesen, und die Ausgabe kann gepuffert oder auch auf Sockets erfolgen.

Diese und die weiteren Änderungen können im Detail im Änderungslog nachgelesen werden. Neovim 0.3 kann vom Server des Projekts heruntergeladen werden. Für Linux gibt es ein AppImage, das mit rund 10 MB deutlich kleiner ist als viele andere AppImages und eine problemlose Nutzung von Neovim auf fast jedem Linux-System ermöglicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 18 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Refaktorisierung (Osmosis, Do, 14. Juni 2018)
Re: Möp (zing, Do, 14. Juni 2018)
Re[2]: Refaktorisierung (Quities, Do, 14. Juni 2018)
Re: Refaktorisierung (Antiquities, Do, 14. Juni 2018)
Möp (Nonymous, Do, 14. Juni 2018)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung