Login
Newsletter
Werbung

Thema: Microsoft öffnet WPF, Windows Forms und WinUI

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von #! am Mi, 5. Dezember 2018 um 21:34 #

Ein CLA (Contributor License Agreement) kann es unabhängig von der Projektlizenz geben und schreckt mich auch hinsichtlich Mitarbeit ab.

Copyleftfreie Lizenzen sind natürlich an sich nichts böses. In einer idealen Welt ohne proprietäre Forks hätte ich nichts dagegen.

Die Ausnutzungmöglichkeit besteht über proprietäre Forks. Warum veröffentlicht Microsoft seine Open Source-Projekte nicht unter der (L)GPL? Sie haben eben Angst vor der "Viralität" und möchten sich Türen offenhalten, den Kram in proprietäre Produkte einzubauen. Schön und gut, nur werde ich keine Beihilfe dazu leisten.

Haiku gefällt mir nicht, weil es technisch für mich unbrauchbar ist.
Der Linux-Kernel konnte nur aufgrund der GPL so erfolgreich werden. Sie garantiert, dass viele miteinander auf dem Markt konkurrierende Unternehmen Entwickler bezahlen.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung