Login
Newsletter
Werbung

Thema: NetBSD startet neue Spendenkampagne

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von AnonCoward am So, 16. Februar 2020 um 12:10 #

Ich bezweifle diese Rechnung. Firefox aus den Sourcen zu bauen dauert mehrere Stunden. In der Zeit läuft die CPU unter Volllast und verbraucht entsprechend Energie. Und dieser Schritt muss im Schnitt alle 2-3 Wochen wiederholt werden (Sicherheitspatches).

Mir kann keiner erzählen, dass ein optimierter Build in dieser Zeit, in der Firefox dann läuft, diese Menge an Energie wieder einspart (verglichen mit einem generischen Binary).

Abgesehen davon, dass die wenigsten die Build-Flags so anpassen, dass ein speziell für ihre Maschine optimiertes Binary rauskommt. 99% beschränken sich auf ein "make build; make install" im ports tree.

  • 0
    Von Verfluchtnochmal_5987108 am So, 16. Februar 2020 um 12:33 #

    kindchen da wo bsd hauptsächlich benutzt wird sind server und ein optimierter Apache oder andere server software sind in wenigen minuten fertig

    Die Anzahl der Desktops kann ein schlechter Tischler an einer Hand abzählen und deren globaler impact entspricht einer kurzen bla Blähung aka schas

    • 0
      Von AnonCoward am So, 16. Februar 2020 um 13:39 #

      Bitte diese herabsetzenden persönlichen Ansprachen unterlassen.

      Ich bezweifle, dass Server (zumindest ernsthaft betriebene) das Hauptanwendungsgebiet von NetBSD sind. Bei all den ungestopften Sicherheitslücken in NetBSD und pkgsrc fände ich das jedenfalls verantwortungslos.

      Das Hauptgebiet von NetBSD (und ich rede von NetBSD, nicht von Free- oder OpenBSD) dürften hauptsächich exotische Setups auf noch exotischerer Hardware sein oder halt Spiel- und Testsetups von Nerds die gerne basteln, hauptsächlich auf Desktops.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung