Veröffentlichungen
Januar 2012
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20500 Version datasets: 145487
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 17. Januar 2012
  Scan Tailor 0.9.11

Scan Tailor ist ein interaktives Programm zum Nachbearbeiten von gescannten Seiten. Es kann Operationen wie das Aufteilen von Seiten, Entzerren, Hinzufügen oder Entfernen von Rändern, Entfernen von Störungen und andere ausführen. Es nimmt die rohen Scan-Daten entgegen und liefert Seiten, die bereit zum Drucken oder zur Verwendung in PDF- oder DJVU-Dateien sind.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Aspose.Cells for .NET 7.1.0

Aspose.Cells ist eine .NET-Komponente für das Erstellen von Berichten aus Tabellen, ohne Microsoft Excel zu verwenden. Andere Features sind das Erzeugen von Tabellen, Öffnen von verschlüsselten Excel-Dateien, Makros, VBA, Unicode, Formeleinstellungen, Pivot-Tabellen und Importieren von Daten über JDBC. CSV, SpreadsheetML, PDF, ODS und alle Dateiformate von Excel 97 bis Excel 2007 werden unterstützt.

Lizenz: Proprietäre Lizenz
Rating:

  RainbruRPG 0.0.5-235

RainbruRPG ist ein dreidimensionales Mehrspieler-Rollenspiel, das auf Ogre3D und CEGUI beruht. Der Code ist objektorientiert mit C++- und Ruby-Modulen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  Fork CMS 3.2.1

Fork CMS ist ein CMS, das benutzerfreundlich sein und für Anfänger bis Profis geeignet sein will. Es verfügt über Module und Themes.

Lizenz: Open Source
Rating:

  pf-kernel 3.2.1-pf

pf ist eine Sammlung von Patches für den Linux-Kernel. Sie stellt nützliche Patches bereit, die nicht im offiziellen Kernel zu finden sind, darunter die Scheduler bfs und bfq sowie tuxonice.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  OATH Toolkit 1.10.5

OATH Toolkit ist eine Sammlung mehrerer Tools, die nützlich zum Einsetzen von Technologien mit Open AuTHentication (OATH) sind. Darunter sind ereignisbasierte HOTP- und zeitbasierte TOTP-Einmal-Passwörter. Es ist ein Fork des früheren HOTP-Toolkits.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  ZXTune b1504

ZXTune ist eine Sammlung von portablen Anwendungen (GUI und Kommandozeile), die Chiptunes abspielen können, wie sie ursprünglich für den ZX Spectrum geschrieben wurden. Es enthält fortgeschrittene Möglichkeiten zum Rippen, mit denen man in großen Datenmengen nach Musik suchen kann. Zu den unterstützten Abspielformaten zählen AY, ASC, PSG, PT2, PT3, STC, STP, TXT, TurboSound, CHI und PDT. Unterstützte komprimierte Formate sind CC3, CC4, DSQ, ESV, HRUM, HRUST1, HRUST2, LZS, MSP, PCD, TRUSH und ZXZIP. Unterstützte archivierte oder Containerformate sind FDI, HOBETA, HRIP, RAW, SCL und TRD.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  beets 1.0b12

Beets ist ein Verwaltungssystem für Medien. Es katalogisiert die Sammlung und verbessert automatisch die Metadaten, die es mit MusicBrainz abgleicht. Es lädt auch Cover für die importierten Alben herunter. Es stellt einige Tools zur Bearbeitung und zum Zugriff auf die Musik bereit. Ferner enthält es einen Musik-Player, der das MPD-Protokoll versteht, so dass man seine Musik mit jedem MPD-Client abspielen kann.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  wminfo 2.5.2

wminfo ist ein andockbares Programm für Window Maker, das Informationen im Textformat mittels Plugins anzeigt. Plugins können Shell-Skripte sein, die Information auf die Standardausgabe schreiben und von wminfo zeilenweise angezeigt werden. Mit entsprechenden Plugins kann wminfo verschiedene Informationen über das System oder aus dem Internet anzeigen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  EditRocket 4.1.4

EditRocket ist ein Text- und Quellcode-Editor mit Unterstützung für über 20 Programmiersprachen. Er stellt Features und Werkzeuge bereit, die Entwicklern beim Editieren von Quellcode sowie bei der Textsuche und -bearbeitung helfen.

Lizenz: Shareware
Rating:

  LibreOffice 3.4.5

LibreOffice ist eine komplette Office-Suite, die auf mehreren Plattformen läuft. Sie ist ein Fork von OpenOffice.org und enthält alle wichtigen Komponenten wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und ein Zeichenprogramm. Das Programm unterstützt unterschiedliche Dateiformate, darunter auch die von Microsoft Office erzeugten Dateien. LibreOffice ist in zahlreichen Sprachen erhältlich, unter anderem auch in Deutsch. Seit der Version 2.0 besitzt LibreOffice ein Datenbank-Modul, das das Erstellen einer Datenbank ähnlich wie bei MS Access ermöglicht.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Gtk+ 3.3.8

Das GIMP-Toolkit (GTK+) ist ein durch GIMP und GNOME bekanntgewordenes Toolkit zur Programmierung grafischer Oberflächen, welches nicht nur plattformübergreifend, sondern dank zahlreicher Anbindungen auch sprachübergreifend zur Verfügung steht. Die Bibliothek wurde ursprünglich für GIMP entwickelt und später als separates Projekt fortgeführt. Heutzutage ist die Entwicklung stark an GNOME gekoppelt. Das Aussehen des Toolkits ist zum größten Teil durch den Benutzer konfigurierbar. Dazu stehen verschiedene Themes zur Auswahl. GTK+ ist in C geschrieben worden und bietet Anbindungen an viele Programmiersprachen, darunter C++, Java, Perl, Python und PHP.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Tiki Wiki CMS Groupware 6.6 LTS

Tiki CMS/Groupware (TikiWiki) ist ein leistungsfähiges freies Content Management System (CMS) und eine Groupware, die für alle Arten von Webanwendungen, Webseiten, Portalen, Intra- und Extranets verwendet werden kann. Wichtige Features sind Artikel, Foren, Newsletters, Blogs, eine Datei/Bildgalerie, ein Wiki, Zeichnen, Tracker, ein Verzeichnis, Umfragen und Quiz, ein FAQ, Chat, ein Banner-Verwaltungssystem, Webmail, Kalender, Ephemeriden, Karten, Diagramme, Mobile Tiki (PDA- und WAP-Zugang), RSS-Feeds, ein Kategoriesystem, ein Kontrollzentrum für Themes, Workflow, Live-Support, Shoutbox und ACLs.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Tiki Wiki CMS Groupware 8.3

Tiki CMS/Groupware (TikiWiki) ist ein leistungsfähiges freies Content Management System (CMS) und eine Groupware, die für alle Arten von Webanwendungen, Webseiten, Portalen, Intra- und Extranets verwendet werden kann. Wichtige Features sind Artikel, Foren, Newsletters, Blogs, eine Datei/Bildgalerie, ein Wiki, Zeichnen, Tracker, ein Verzeichnis, Umfragen und Quiz, ein FAQ, Chat, ein Banner-Verwaltungssystem, Webmail, Kalender, Ephemeriden, Karten, Diagramme, Mobile Tiki (PDA- und WAP-Zugang), RSS-Feeds, ein Kategoriesystem, ein Kontrollzentrum für Themes, Workflow, Live-Support, Shoutbox und ACLs.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  WebGUI 7.10.24

Ein weiteres funktionales Content Management System. Die meisten CMS-Systeme unterscheiden nicht zwischen Content und Design, bzw. nur rudimentär. Daher wird auch immer ein spezielles Team benötigt, welches die entsprechenden Sachkenntnisse mitbringt. Bei WebGUI werden die Seiten vom IT-Personal erstellt und die entsprechenden Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen füllen diese Seiten mit Inhalt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  SQLite 3.7.10

SQLite ist eine kleine, schnelle, einbettbare SQL-Datenbank. Sie unterstützt einen Großteil von SQL92, einschließlich Transaktionen mit atomarem Commit und Rollback, Unterabfragen, Verbundabfragen, Triggern und Views. Jede Datenbank wird vollständig in einer plattformunabhängigen Datei gespeichert. Das eingebaute C/C++-API ist einfach gehalten und leicht zu benutzen. Bindungen für andere Programmiersprachen sind ebenfalls verfügbar.

Lizenz: Public Domain
Rating:

  IMP H4

Browser-basierter Mail-Client in PHP. Beherrscht MIME, IMAP und POP3. Er baut auf das Horde-Framework auf.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Taskjuggler 3.1.0

Taskjuggler ist ein Project Management-Tool, welches seine Daten in XML verwaltet. Die Oberfläche ist individuell über DTD einzustellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Turba H4

Turba ist eine Adress- bzw. Kontaktverwaltung. Es baut auf dem Horde-Framework auf und ist integriert mit dem Webmailer IMP und anderen Applikationen von Horde.

Lizenz: Apache-Lizenz
Rating:

  Kronolith H4

Kronolith ist ein Kalender für das Horde-Framework. Es stellt ein stabiles Kalendersystem mit vielen Features für individuelle Anwender bereit und besitzt integrierte Zusammenarbeits- und Terminplanungs-Features. Es macht ausgiebig Gebrauch vom Horde-Framework, um Integration mit anderen Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Es implementiert ein solides, unabhängiges Kalendersystem, das sich wiederholende Termine, ganztägige Termine, eigene Felder, Schlüsselwörter, gemeinsame Kalender, Unterstützung für iCalendar, Erzeugung von Informationen über freie und belegte Termine und die Verwaltung von mehreren Benutzern mit der Horde-Authentifikation bietet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  abcm2ps 6.6.3

abcm2ps ist ein Werkzeug, das Audiodateien im ABC-Format nach PostScript konvertiert. Es baut auf abc2ps 1.2.5 auf und wurde hauptsächlich entwickelt, um barocke Orgelnoten drucken zu können, die unabhängige Stimmen auf einem oder mehreren Manualen und einem Pedal-Satz vorsehen. Es enthält zahlreiche Erweiterungen der Sprache ABC, die sie für klassische Musik geeignet machen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU Libidn 1.24

GNU Libidn ist eine Implementation der Spezifikationen Stringprep, Punycode und IDNA der IETF Working Group für Internationalized Domain Names (IDN). Libidn bereitet Strings in einer Weise auf, die Stringeingabe und Stringvergleiche für internationale Benutzer vernünftig funktionieren läßt.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  FSVS 1.2.4

FSVS steht für "Fast System VerSioning", "File System VerSioning" oder "Full System VerSioning". Es will ein vollständiges Backup -und Restore-Werkzeug für Linux werden und verwendet ein Subversion-Repositorium als Backend.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  RPL/2 4.1.5

RPL/2 (Reverse Polish Lisp/2) ist eine Sprache, die auf RPL aufbaut, einer Sprache, die von Hewlett-Packard für den HP-28S eingeführt wurde. RPL/2 hat einige Erweiterungen wie Präprozessor, compilierte Bibliotheken und neue Funktionen und kann TeX-Ausgaben erzeugen und Grafiken zeichnen.

Lizenz: CeCILL-Lizenz
Rating:

  Horde Groupware 4.0.6

Horde Groupware ist eine für Unternehmen geeignete Browser-basierte Groupware. Die Benutzer können Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen mit den standardkonformen Komponenten des Horde-Projekts verwalten und austauschen. Horde Groupware fasst die separat verfügbaren Anwendungen Kronolith, Turba, Nag und Mnemo zusammen. Sie kann durch jede der verfügbaren Horde-Anwendungen erweitert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Horde Groupware Webmail Edition 4.0.6

Horde Groupware ist eine für Unternehmen geeignete Browser-basierte Groupware. Die Benutzer können Emails lesen, senden und organisieren sowie Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen mit den standardkonformen Komponenten des Horde-Projekts verwalten und austauschen. Sie fasst die separat verfügbaren Anwendungen IMP, Ingo, Kronolith, Turba, Nag und Mnemo zusammen. Sie kann durch jede der verfügbaren Horde-Anwendungen erweitert werden.

Lizenz: Open Source
Rating:

  Grsync 1.2.1

Grsync ist ein GUI für rsync, das Kommandozeilenprogramm zum Synchronisieren von Verzeichnissen. Es unterstützt nur eine begrenzte Auswahl der Features von rsync, kann aber effektiv genutzt werden, um lokale Verzeichnisse zu synchronisieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2
Rating:

  cego 2.12.1

Cego ist die vollständige Implementierung eines relationalen und transaktionalen Datenbanksystems auf Basis eines objektorientierten Designs. Die Architektur verwendet Threads und ist für hohe Anforderungen in Bezug auf Leisung und Verfügbarkeit konzipiert. Cego unterstützt als Abfragesprache SQL mit den üblichen Programmierschnittstellen (C, C++, DBD, Java, PHP). Um Hochverfügbarkeitsanforderungen abzudecken unterstützt Cego die Funktionalität einer Schattendatenbank. Diese kann im laufenden Betrieb aufgebaut und synchronisiert werden kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  cdwrite 3.4

Solides, unspektakuläres CD-Brenn-Programm. Es benutzt alle bekannten Tools von mkisofs über cdrecord, cdparanoia bis zu lame.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Bible-Discovery 3.0.2

Bible-Discovery ist eine komplexe Software zum Bibelstudium. Sie enthält mehrere Bibel-Übersetzungen, Wörterbücher, Werkzeuge, die helfen, die Texte in der Originalsprache zu verstehen, Behandlung von Lesezeichen, anpassbare Schriftgröße und -farbe, einen Importdialog für biblische Texte und Lesen der Bibeltexte parallel und zum Vergleich. Die Programm-Engine ist frei, aber die Erweiterung mit den griechischen und hebräischen Wörterbüchern ist ein Shareware-Produkt.

Lizenz: Shareware
Rating:

  m23 12.1

m23 ist eine freie Softwareverteilung unter der GPL, die Clients mit Debian, (X/K)Ubuntu, openSUSE, Fedora, CentOS, elementary OS und LinuxMint installieren und administrieren kann. Gesteuert wird m23 mit einem Browser. Die Installation eines neuen Clients geschieht in nur drei Schritten, die Integration von bestehenden Clients ist zudem möglich. Gruppenverwaltung und Masseninstallation vereinfachen die Administration von vielen Rechnern. Das integrierte Client- und Server-Backup schützt vor Datenverlusten. Mittels Virtualisierung können auf m23-Clients und m23-Server weitere virtuelle m23-Clients angelegt und über m23 verwaltet werden. Skripte und Softwarepakete zur Installation auf den Clients können direkt aus der Oberfläche erstellt werden. Mit m23 können hunderte von Rechnern über Netzwerk installiert und administriert werden.

m23-Merkmale:

  • Administration über Webbrowser
    • Drei Schritte bis zum fertigen Client
    • Integration von bestehenden Clients in m23
    • Gruppenverwaltung
    • Masseninstallation

  • Client-Merkmale:
    • Betriebssysteme: Debian, (X/K)Ubuntu, openSUSE, Fedora, CentOS und LinuxMint
    • Freie Partitionierung und Formatierung
    • Unterstützung für Software-RAIDs (RAID-Level 0, 1, 4, 5, 6 und 10)
    • Benutzerverwaltung mit LDAP
    • NFS für das Speichern von Heimatverzeichnissen
    • freie Softwareauswahl innerhalb der Distributionen
    • Überprüfung von Abhängigkeiten
    • Automatisches Zwischenpuffern von Softwarepaketen
    • Paketquellen-Architekt
    • Grafische Oberflächen: KDE, Gnome, XFce, LXDE, Mate, Cinnamon, Unity, Trinity, Pantheon, pures X11, oder ganz ohne (für Server)
    • Imaging: optional auch Installation mit Abbilddateien
    • Client-Backup
    • Systemwiederherstellung
    • Notfallsystem
    • Client-Virtualisierung (VirtualBox, Apache CloudStack)
  • Arbeitsweise:
    • Installation über bestehendes Netzwerk nach Netzwerkboot
    • optional auch Installation der Clients über Boot-Disk/-CD
    • einfache Netzwerk-Installation bei bei Nutzung von Default-Einstellungen
  • Servermerkmale:
    • durch eigene Skripte erweiterbar
    • als eigene Paketquelle nutzbar für internetunabhängige Installation
    • Server-Backup
    • Variablenfirewall
    • IP Manager für externe Geräte

Weitere Informationen, das Server-Installations-ISO, eine vorinstallierte virtuelle Maschine, ein Forum und vieles mehr gibt es unter m23.sourceforge.net.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Python bsddb3 5.3.0

Python bsddb3 ist ein Python-Modul, das eine nahezu vollständige Hülle des Oracle/Sleepycat-C-APIs für die Datenbank-Umgebung, die Datenbank, Cursor- und Transaktions-Objekte bereitstellt. Jedes von diesen ist ein Python-Typ im Modul bsddb3.db. Die Datenbank-Objekte können verschiedene Zugriffsmethoden verwenden: btree, hash, recno und Warteschlange. Das Modul unterstützt die verteilten Transaktionen von Berkeley DB vollständig. Das Ziel ist, den Großteil des echten BerkeleyDB-APIs abzubilden.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  duff 0.5.1

Duff ist ein Kommandozeilenprogramm zum schnellen Finden von Duplikaten in einer gegebenen Menge von Dateien.

Lizenz: zlib/libpng-Lizenz
Rating: