Veröffentlichungen
Juni 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20726 Version datasets: 149697
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 14. Juni 2020
  Atlas Toolkit 0.11

Atlas Toolkit ist eine GUI-Bibliothek, mit der man Programme schreiben kann, die sowohl auf dem Desktop als auch im Browser laufen. Dabei werden keine JavaScript-Kenntnisse benötigt. Atlas ist für Java, Node.js, Perl, PHP, Python und Ruby geschrieben.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  FidoCadJ 0.24.8

FidoCadJ ist ein sehr einfach zu benutzender Editor mit einer Bibliothek von elektrischen Symbolen und Layouts. Die Zeichnungen können in verschiedenen Grafikformaten (PDF, EPS, PGF für LaTeX, SVG, PNG und JPEG) exportiert werden. Obwohl es sehr einfach und beschränkt ist, kann es als Programm für die Electronic Design Automation (EDA) angesehen werden. FidoCadJ wurde von FidoCad inspiriert, der ein Editor für Vektorgrafik war, der für elektrische Schaltpläne und Platinen geeignet war. Er verwendete ein Dateiformat, das nur 7-Bit-ASCII-Text enthält, sehr kompakt ist und auch in Newsgroups und Foren-Beiträgen dargestellt werden kann. Dadurch war er sehr erfolgreich in der italienischen Usenet-Gemeinschaft seit den späten 1990ern, da er sich auch für einfache mechanische Zeichnungen einsetzen ließ.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  4MLinux 33.0-Stable

4MLinux ist eine Mini-Linux-Distribution. Die Live-CD enthält eine Sammlung von Programmen zur Systemverwaltung und Wiederherstellung: cfdisk und GNU parted, um Partitionen zu verwalten, testdisk, um Partitionen wieder herzustellen, photorec, um Dateien wieder herzustellen, und ntfs3g, um auf NTFS-Dateisysteme zuzugreifen.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Natron 2.3.16 Beta1 (Entwicklungszweig)

Natron ist ein freier knotenbasierter Kompositor, der OpenColorIO für die Farbverwaltung, OpenImageIO zum Lesen und Schreiben von Dateien in verschiedenen Formaten und Qt für die Benutzeroberfläche nutzt. Er arbeitet mit 32 Bit-Gleitkommazahlen pro Farbkanal und unterstützt OpenFX-Plugins, sowohl freie als auch proprietäre. Er ist schnell und hat relativ niedrige Speicheranforderungen. Er besitzt einen eingebauten interaktiven Betrachter und kann die Frames in Echteit abspielen.

Lizenz: Mozilla Public License (MPL)
Rating:

  YAWIK 0.34.5

YAWIK ist eine webbasierte Lösung zum Verwalten von Bewerbungen. Man kann Job-Angebote eingeben oder automatisch ins System bringen. Das Sytem weist den Job-Angeboten Bewerbungsformulare zu. Bewerber und Vermittler können sich mit YAWIK über soziale Netze verbinden. Man kann YAWIK in eine Firmen-Webseite integrieren, indem man es mit einem Modul erweitert.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Electron 11.0.0-nightly.20200612 (Entwicklungszweig)

Electron ist ein Framework zur Entwicklung von plattformübergreifenden Desktop-Anwendungen mit JavaScript, HTML und CSS. Es beruht auf Node.js und Chromium und wird von zahlreichen Projekten eingesetzt, darunter dem Programmeditor Atom.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Mustang 1.7.8

Mustang ist eine Java-Bibliothek, um ZUGFeRD-Metadaten in Rechnungen im PDF-Format zu lesen und zu schreiben.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  smartmontools 7.1

Mit den smartmontools lassen sich Festplatten mit der Self-Monitoring, Analysis, and Reporting Technology (S.M.A.R.T.) kontrollieren und überwachen. So lassen sich Laufwerksinformationen abfragen und potenzielle Ausfälle werden vorhergesagt. Zu diesem Zweck bestehen die smartmontools aus den beiden Programmen smartctl und smartd.

Die smartmontools laufen neben Linux auch auf vielen weiteren Betriebssystem, wie z. B. BSD-Derivaten, OS/2 und natürlich Windows. Außerdem kann man sie mit boot-fähigen Disketten oder CD-ROMs einsetzen und so die Festplatten abfragen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xcoral 3.49.7

Xcoral ist ein mausbasierter Texteditor für Unix/X11 mit mehreren Fenstern, Syntax-Hervorhebung und automatischer Einrückung. Ein eingebauter Browser ermöglicht die Navigation durch C-Funktionen, C++- und Java-Klassen, Methoden, Dateien und Attribute. Dieser Browser ist sehr schnell und aktualisiert sich automatisch nach Dateiänderungen. Ein ANSI-C-Interpreter (Smac) ist eingebaut. Mit ihm kann man die Fähigkeiten des Editors dynamisch erweitern (mit Benutzerfunktionen, Tastenbindungen, Modi usw.).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating: