Login
Newsletter
Werbung

Fr, 5. Oktober 2018, 08:12

Software::Distributionen::Tails

Tails 3.9.1 beseitigt Sicherheitslücken

Die Anonymisierungs-Distribution Tails hat ein außerplanmäßiges Sicherheits-Update herausgegeben, um einige Lücken in Firefox und Thunderbird zu schließen.

tails.boum.org

Tails steht für »The Amnesic Incognito Live System« und bedient sich zur Anonymisierung des Tor-Netzwerks, durch dessen Knotenrechner der Netzwerkverkehr geleitet wird. Es ist als Live-System für die Verwendung auf USB-Sticks oder DVDs ausgelegt und spezialisiert sich auf Anonymität und die Wahrung der Privatsphäre seiner Anwender. Als Basis dient Debian Testing.

Die außerplanmäßige Aktualisierung auf Tails 3.9.1 beseitigt unter anderem Sicherheitslücken in Firefox und Thunderbird, die Mozilla in Firefox 62.0.2 und 62.03 sowie Firefox ESR 60.2.2 geschlossen hat. Da dies auch den Tor Browser betraf, wurde dieser auf Version 8.0.2 angehoben. Thunderbird wurde auf 60.0.3 aktualisiert.

Weitere Paket-Updates, die auf Debian Security Advisories (DSA) beruhen, betreffen unter anderem Curl, Ghostscript, Python 2.7 und 3.5 sowie LittleCMS 2. Zudem wurden auch einige Probleme behoben, die keinen Sicherheitsaspekt aufwiesen. So wurde bei Thunderbird ein Übersetzungsproblem gelöst, sodass der E-Mail-Client nun auch wieder in Deutsch zur Verfügung steht.

Ein weiteres gelöstes Problem betraf Container des erst mit Tails 3.9 integrierten Verschlüsselungsprogramms VeraCrypt, die aus Gnomes Dateimanager heraus nicht geöffnet werden konnten. Ein Problem in der Quellenliste verhinderte die Installation zusätzlicher Software, weil eine dort aufgeführte Quelle nicht mehr verfügbar war. Das Paket mutt, das mit Tails 3.9 irrtümlich auf das Image geraten war, wurde wieder entfernt.

Die Entwickler mahnen eine alsbaldige Aktualisierung an. Automatische Upgrades über das Paketmanagement sind für Tails 3.8 und 3.9 möglich. Für den 22. Oktober ist bereits die Veröffentlichung von Tails 3.10 geplant, 3.11 soll planmäßig am 11. Dezember folgen. Die Roadmap verrät die längerfristigen Pläne des Projekts. Für Neueinsteiger liegt ein aktualisiertes Abbild auf dem Download-Server des Projekts.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung