Login
Newsletter
Werbung

Do, 25. April 2019, 08:14

Software::Netzwerk

NetBeans und SkyWalking als neue Top-Level-Projekte der Apache Foundation

Die Apache Software Foundation hat mit NetBeans und SkyWalking zwei weitere Projekte zu Top-Level-Projekten erklärt.

Apache Software Foundation

Die Apache Software Foundation (ASF) hat jetzt NetBeans und SkyWalking aus dem Inkubator entlassen und erklärt sie zu Top-Level-Projekten der Stiftung. Der Apache Inkubator ist eine Durchgangsstation für Projekte, die zum vollwertigen Top-Level-Projekt der ASF werden möchten. Dabei stehen neben legalen und fiskalischen Aspekten vor allem die Qualität der Code-Entwicklung als auch die Bildung einer tragfähigen Gemeinschaft im Fokus.

Das seit 1996 entwickelte Open-Source-Projekt NetBeans IDE ist eine Entwicklungsumgebung, die neben Java unter anderem auch C, C++, Python, Ruby und PHP unterstützt. Im Jahr 1999 von Sun Microsystems übernommen, ging NetBeans 2010 mit der Übernahme von Sun an Oracle über, die das Projekt 2016 als NetBeans 9.0 an die ASF übergaben, wo es seither im Inkubator weiter entwickelt wurde.

Für die ASF ist NetBeans das größte Projekt, das die Stiftung jemals übernommen hat. Sie erhielt in zwei Schritten von Oracle neben NetBeans selbst auch die sogenannten »NetBeans IDE Download-Pakete«, die als Plugins die Unterstützung für viele Sprachen neben Java SE bereitstellten. Die ASF trennte zunächst die Java IDE und die Plugins in verschiedenen Repositorien und konzentrierte sich auf »Apache NetBeans (incubating)« selbst. Die IDE ist seither im Inkubator in den Versionen 10 und 11 veröffentlicht worden. Mit NetBeans 10 wurden die Plugins für JavaScript, PHP und Groovy wieder offiziell zugänglich. Im ASF-Blog erklärte die Stiftung im letzten Jahr, alle weiteren NetBeans-Plugins einer Überprüfung der Kompatibilität und der Lizenz zu unterziehen, wenn NetBeans den Inkubator verlässt. NetBeans ist in vielen Organisationen und Unternehmen, darunter NASA, NATO, Airbus und Boeing im Einsatz.

SkyWalking, das zweite Projekt, dass jetzt ein Bürger erster Klasse der ASF ist, ist weniger bekannt und fällt in die Kategorie »Application Performance Management« (APM) und dient der Überwachung der Leistung und Verfügbarkeit von Softwareanwendungen. SkyWalking konzentriert sich dabei auf Cloud- und Container-Anwendungen. Das noch junge Projekt wurde 2015 begonnen und im Dezember 2017 in den ASF-Inkubator übernommen. Es wird unter anderem von Unternehmen wie Alibaba, Huawei, China Eastern Airlines und China Merchants Bank eingesetzt.

Werbung
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung