Login
Newsletter
Werbung

Mo, 30. September 2019, 08:12

Software::Mobilgeräte

Fortschrittsbericht der Android-Alternative /e/

Die Android-Alternative /e/ des Mandriva-Gründers Gaël Duval hat eine Aktualisierung zum aktuellen Stand der Plattform veröffentlicht. Demnach macht das Projekt gute Fortschritte.

BlissLauncher mit Standard-Apps in /e/

Gaël Duval

BlissLauncher mit Standard-Apps in /e/

Die Android-Alternative des Mandriva-Gründers hörte anfangs auf den Namen Eelo, bevor sie, wenig suchmaschinenfreundlich, in /e/ umbenannt wurde. Anfang 2018 gegründet, konnte das mobile Betriebssystem vor rund einem Jahr auf ersten Geräten getestet werden. Im August verkündete das Projekt, das /e/ auf vier aufgearbeiteten Samsung Galaxy-Modellen S7, S7 Edge, S9 und S9+ zum Kauf zu Preisen von 279 bis 479 Euro im hauseigenen Shop bestellt werden kann. Alle Geräte kommen mit entsperrtem Bootloader und einem Jahr Garantie ins Haus. Derzeit liefert das Projekt nur in Europa aus.

Jetzt hat Duval aktuelle Informationen zum Projekt veröffentlicht. Das mobile Betriebssystem ist bei Version /e/OS 0.7 angekommen. Es beinhaltet den » /e/ Android Application Installer«, der in der Lage ist, mehr als 60.000 Android-Apps zu installieren. Das Projekt unterstützt die Installation auf mittlerweile 85 verschiedenen Smartphones. Mit einem Partner wird zudem daran gearbeitet, /e/ auf einen Laptop zu portieren.

In den nächsten sechs Monaten will sich das Team, dass derzeit 12 Vollzeitkräfte und rund 30 Freiwillige umfasst, um verbesserte Qualität der Produkterfahrung und die Benutzeroberfläche kümmern. Eine öffentliche Version 1.0 von /e/ OS soll möglichst zum Mobile World Congress in Barcelona im Februar nächsten Jahres fertig sein.

Duval hat ein paar statistische Daten zur Entwicklung der Plattform zusammengetragen. Demnach wird /e/ derzeit von rund 2.000 Anwendern täglich eingesetzt. Das kostenlose Datenvolumen für Kunden wurde auf 5 GByte angehoben und kann gegen Aufpreis erhöht werden. Im Frühjahr steht eine Finanzierungsrunde an, bei der Duval 800.000 Euro Kapital anstrebt.

/e/ ist ein Open-Source-Mobilbetriebssystem, das auf Lineage OS basiert. Das Basissystem wird dahingehend modifiziert, dass Software und Dienste, die persönliche Daten an Google senden, deaktiviert oder entfernt werden. Auch optisch ist /e/ durch einen eigenen Launcher nicht direkt als Lineage OS zu erkennen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung