Login
Newsletter
Werbung

Di, 16. April 2019, 09:43

Software::Distributionen::Debian

Debian Buster: Installer als Veröffentlichungkandidat

Der erste Veröffentlichungskandidat des Debian-Installers 10.0 ist jetzt verfügbar. Bis auf die Übersetzungen ist der Installer vollständig und erlaubt somit einen Ausblick auf die kommende Debian-Version und das Testen neuer Funktionen.

Software in the Public Interest (SPI)

Der Debian-Installer ist die grundlegende Komponente der Debian-Installationsmedien, die für alle unterstützten Architekturen angeboten werden. Die neue Veröffentlichung markiert deshalb einen wichtigen Meilenstein des Projektes hin zur Freigabe der neuen Debian-Version.

Die erste Alphaversion des Installers für Debian 10.0 »Buster« war schon vor eineinhalb Jahren erschienen und hat dem entsprechend mit der aktuellen Version nicht mehr viel zu tun. Da der Freeze der Codebasis zur Vorbereitung der Veröffentlichung von Debian 10 allerdings bereits in Kraft ist, soll sich auch am Installer nach dieser Ausgabe funktional nicht mehr viel ändern. Arbeit gibt es allerdings noch bei den Übersetzungen. Von den 76 unterstützten Sprachen sind 38 komplett.

Eine der wohl wichtigsten Neuerungen des Veröffentlichungkandidaten stellt die Unterstützung für Secure Boot auf x86_64-Plattformen dar. Damit sollte die kommende Version der Distribution sich auch problemlos auf Secure-Boot-gesicherten Systemen installieren lassen, ohne dass Anwender manuelle Eingriffe durchführen müssen. Debian war eine der letzten großen Distributionen, die diese Funktionalität noch nicht anbot.

Weitere Neuerungen von Debian Installer Buster RC 1 sind Anpassungen an cryptsetup, der nun standardmäßig auf LUKS2 aufsetzt, sowie Verbesserungen in Grub2. Das Kernel-ABI wurde auf die Version 4.19 angehoben. Zudem wurden die Partitionierung und die Unterstützung von ARM64 robuster gemacht. Weitere Neuerungen können der Ankündigung entnommen werden.

Debian selbst gibt keinerlei Termine für eine Veröffentlichung vor. Mit der Veröffentlichung von Debian 10 »Buster« wird allerdings ab dem Sommer 2019 gerechnet.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung