Login
Newsletter
Werbung

Fr, 24. Januar 2020, 10:05

Software::Büro

Entwicklung zu LibreOffice 7 beginnt

Die Büro-Suite LibreOffice wird nach der kurz bevorstehenden Veröffentlichung von Version 6.4 einen Sprung auf LibreOffice 7 machen.

The Document Foundation

Die Veröffentlichung von LibreOffice 6.4 steht kurz bevor, derzeit aktuell ist Version 6.4 RC2. Im Git-Repositorium des Projekts wurden nun bereits die Weichen für die auf 6.4 folgende Version gestellt. War dort bisher Version 6.5 als nächste Ausgabe verzeichnet, so wurde das nun auf 7.0.0.0.alpha0+ abgeändert. Damit macht LibreOffice vermutlich später im laufenden Jahr einen Sprung auf die nächste Hauptversion. Das Büropaket wird üblicherweise mit der fünften Unterversion auf die nächst höhere Hauptversion angehoben. Der Wechsel auf LibreOffice 4.0 fand sogar erst nach Version 3.6 statt.

Der relativ frühe Wechsel auf eine neue Hauptversion ist vermutlich auf die Einführung von Googles 2D-Grafik-Bibliothek Skia in LibreOffice zurückzuführen. Diese Bibliothek wird unter anderem bereits bei Google Chrome, Chrome OS, Android und Mozilla Firefox eingesetzt und ersetzt bei LibreOffice die Grafikbibliothek Cairo.

Die Entwicklung von Cairo hatte in den letzten Jahren stagniert, zudem hat Skia neben der CPU-basierten Rasterung mit der Rendering-Unterstützung durch Vulkan einen weiteren entscheidenden Vorteil. Skia kann entweder auf einer CPU oder per Vulkan ausgeführt werden, falls eine von Vulkan unterstützte GPU mit passendem Treiber erkannt wird und Vulkan 1.1 vorhanden ist.

Doch zunächst erscheint vermutlich im Verlauf der nächsten Woche LibreOffice 6.4, für das bereits die noch rudimentären Notizen zur Veröffentlichung vorliegen. Für die Textkomponente Writer lassen sich mit 6.4 Kommentare als geklärt deklarieren, zudem können dann auch Bilder und Graphen kommentiert werden.

Einige Funktionen in den Modulen Calc, Impress und Draw konnten beschleunigt werden. Das Basis-Modul erhält mit 6.4 einen QR-Generator, der für die Module Writer, Calc, Impress und Draw QR-Codes erzeugen kann. Darüber hinaus wurden die XML-Importfilter für EXEL 2003 und die Import- und Exportfilter für DOC und DOCX verbessert sowie die LibreOffice-Hilfe um Kapitel zur Fourier-Analyse ergänzt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 52 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Libreoffice 6 (skinnie, Fr, 7. Februar 2020)
Re[4]: Netzwerkinstallation (doch, Mi, 29. Januar 2020)
Re[5]: Netzwerkinstallation (translater, Di, 28. Januar 2020)
Re[4]: Libreoffice 6, (haha, Di, 28. Januar 2020)
Re[4]: Netzwerkinstallation (update, Mo, 27. Januar 2020)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung