Login
Newsletter
Werbung

Mi, 25. März 2020, 12:37

Software::Büro

Coronakrise: »SoftMaker Office NX« für Schüler kostenlos

Der Softwarehersteller SoftMaker stellt Schülern derzeit seine Büroanwendung »SoftMaker Office NX« kostenlos zur Verfügung, um das Lernen zu Hause zu erleichtern.

Durch die wegen der hohen Ansteckungsgefahr in der derzeitigen Krise geschlossenen Schulen sind Schüler gezwungen, sich den Lehrstoff zu Hause zu erarbeiten. Dabei fehlt es nach Erkenntnissen des Softwareherstellers SoftMaker oft an einer modernen Office-Software, die es erlaubt, Unterrichtsmaterialien wie Texte, Arbeitsblätter und Präsentationen zu bearbeiten. Deshalb stellt das Unternehmen seine kommerzielle Büro-Suite »SoftMaker Office NX« im Rahmen Schülern für zunächst ein halbes Jahr kostenlos zur Verfügung. Bei Fortdauern der Krise soll die Aktion verlängert werden.

Durch die Kompatibilität zu den Dateiformaten der Microsoft-Produkte eignet sich SoftMaker Office NX, das die Textverarbeitung »TextMaker«, die Tabellenkalkulation »PlanMaker« und die Präsentationssoftware »Presentations« umfasst, gut für die anstehenden Aufgaben. Office NX wurde 2018 vorgestellt und erweiterte das Portfolio des Herstellers um zwei Abo-Versionen seines Officepakets. Neben dem jetzt kostenlos zur Verfügung gestellten »SoftMaker Office NX Home« ist noch das erweiterte »SoftMaker Office NX Universal« im Angebot. Die Software steht für Linux, macOS und Windows zur Verfügung. Unter Linux und Windows gehören außerdem Add-Ons für Thunderbird zum Paket.

Lehrkräfte in Schulen und Hochschulen hatten auch bisher schon die Möglichkeit, SoftMaker Office im Rahmen einer Bildungsoffensive kostenlos einzusetzen. Dieses Angebot besteht auch weiterhin. Für die jetzige Aktion hat der Hersteller einen Verweis zu Registrierung und Download bereitgestellt. Der reguläre Abonnement-Preis von »SoftMaker Office NX Home« beträgt 29,90 Euro pro Jahr, »SoftMaker Office NX Universal« kostet 49,90 Euro. Neben kostenloser Software für Schulen startet SoftMaker jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit die Spendenaktion Load and Help, die insgesamt bereits mehr als 42.000 Euro für weltweite karitative Zwecke eingebracht hat.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung