Login
Newsletter
Werbung

Mi, 6. Juni 2018, 08:17

Software::Distributionen

Linux Lite 4.0 »Diamond« veröffentlicht

Das Ubuntu-basierte »Linux Lite« wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Version 4.0 »Diamond« basiert auf Ubuntu 18.04 LTS und bietet eine volle Festplattenverschlüsselung, Programmaktualisierungen sowie Verbesserungen des Desktops. Die Systemvoraussetzungen liegen bei einer 1 GHz schnellen CPU und 768 MB RAM.

Linux Lite 4.0 »Diamond«

linuxliteos.com

Linux Lite 4.0 »Diamond«

»Linux Lite« ist eine seit 2012 auf Ubuntu-basis entwickelte »Gateway«-Distribution, die laut Aussage des Entwicklers geschaffen wurde, »um den Übergang von Windows zu einem Linux-basierten Betriebssystem so reibungslos wie möglich zu gestalten«. Dies geschieht durch die Bereitstellung vorkonfigurierter freier und proprietärer Software wie Skype, Steam oder Spotify. Eine der Besonderheiten des Systems sind dabei die relativ einfache Nutzung des Desktops und die moderaten Systemvoraussetzungen, die mindestens 768 MB RAM und eine 1 GHz schnelle CPU voraussehen.

Wie die Entwickler nun bekannt gaben, steht mit Linux Lite 4.0 »Diamond« eine neue Version des Systems bereit, die auf Ubuntu 18.04 LTS basiert und dementsprechend auch alle Basis-Neuerungen des Hauptsystems mit sich bringt. Der eingesetzte Kernel trägt die Versionsnummer 4.15.0-22. Mit von der Partie sind zudem Desktop-Anwendungen wie Firefox 60.0.1, Thunderbird 52.8.0, LibreOffice 6.0.3.2, Gimp 2.10.2 und VLC 3.0.2. Der eingesetzte Desktop wurde verbessert und sowohl funktional wie auch grafisch modernisiert. Zudem kommt das System ab sofort mit Timeshift 18.4, das für System- und Datei-Backups genutzt werden kann.

Fotostrecke: 8 Bilder

Linux Lite 4.0 »Diamond«
Linux Lite 4.0 »Diamond«
Linux Lite 4.0 »Diamond«
Linux Lite 4.0 »Diamond«
Linux Lite 4.0 »Diamond«
Weitere Neuerungen von Linux Lite 4.0 »Diamond« sind Aktualisierungen der Dokumentation, des Boot-Splashs, der nun auch in der Lage ist, Passwortabfragen weiterzureichen, der Icons und der Audio-Verwaltung. Dazu bindet Linux Lite das Xfce Pulseaudio-Plugin in die Oberfläche ein. Eine Unterstützung von Festplattenverschlüsselung ersetzt zudem die Verschlüsselung der Home-Partition.

Linux Lite 4.0 »Diamond« kann ab sofort vom Server des Projekts in einer Variante für 86_64-Systeme heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung