Veröffentlichungen
August 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20622 Version datasets: 147306
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 14. August 2005
  Astaro Security Gateway 6.002 (Stable 6.X)

Astaro Security Linux ist eine Linux-Distribution, die ein Netzsicherheits-Gateway mit webbasierter Oberfläche realisiert. Sie enthält eine Firewall, Schutz vor Eindringlingen, Viren und Spam, Filterung von URLs und ein VPN-Gateway. Ein Update-Service hält die Distribution immer aktuell und korrigiert Fehler.

Lizenz: Frei für nichtkommerzielle Zwecke
Rating:

  Gtk+ 2.8.0

Das GIMP-Toolkit (GTK+) ist ein durch GIMP und GNOME bekanntgewordenes Toolkit zur Programmierung grafischer Oberflächen, welches nicht nur plattformübergreifend, sondern dank zahlreicher Anbindungen auch sprachübergreifend zur Verfügung steht. Die Bibliothek wurde ursprünglich für GIMP entwickelt und später als separates Projekt fortgeführt. Heutzutage ist die Entwicklung stark an GNOME gekoppelt. Das Aussehen des Toolkits ist zum größten Teil durch den Benutzer konfigurierbar. Dazu stehen verschiedene Themes zur Auswahl. GTK+ ist in C geschrieben worden und bietet Anbindungen an viele Programmiersprachen, darunter C++, Java, Perl, Python und PHP.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Ampache 3.3.1.4

Ampache ist ein Songverwaltungs-Programm in PHP. Es erlaubt somit, mit einem Browser Audio-Dateien anzusehen, Beschreibungen zu editieren und sie über den Webserver abzuspielen. Unterstützte Formate sind MP3, Ogg, RM, Flac und WMA. Weitere Features sind Playlists, Ansichten nach Interpret und Album, Ansicht und automatisches Suchen des Albumcovers, zufallsgesteuertes Abspielen von Playlists und Buchführung über gespielte Streams und Songs.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DansGuardian 2.8.0.6

DansGuardian ist ein Contentfilter für Webseiten. Er klinkt sich in den Webproxy Squid ein. Der Filter ist daher nur wirksam, wenn es für die Benutzer keine Möglichkeit gibt, den Squid-Proxy zu umgehen. Die Filterung umfaßt unter anderem Ausdrücke im Text, Dateinamenserweiterungen, MIME-Typen, Rating nach PICS und Blockieren von URLs oder Domains. Die Filter können für bestimmte Benutzer, Domains und IP-Adressen auch abgeschaltet werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  aircrack 2.22

aircrack ist eine Sammlung von Werkzeugen zur Prüfung der Sicherheit von Funknetzen. Es besteht aus airodump (einem Programm zum Aufzeichnen von 802.11-Paketen), aireplay (zum Senden von 802.11-Paketen), aircrack (zum Cracken von WEP-und WPA-PSK-Schlüsseln) und airdecap (zum Entschlüsseln von aufgezeichneten WEP/WPA-Übertragungen).

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gambas 1.0.10

Mit Gambas kann man Programme mit grafischer Bedienoberfläche entwickeln, dabei werden Qt und optional GTK+ zur Erzeugung der GUI unterstützt. Der Zugriff auf Datenbanken wie MySQL, SQLite oder PostgreSQL wird von Haus aus unterstützt. Über die eingebaute SDL-Bindung lassen sich Multimedia-Applikationen und Spiele schreiben. Die Oberfläche der IDE ist selbst in Gambas-BASIC geschrieben. Seit der Version 0.99 lassen sich RPM/DEB-Pakete für Debian, Mandrake, Red Hat und SuSE direkt aus Gambas heraus erstellen. Für Gentoo stehen eBuilds in Portage bereit.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Asymptote 0.84

Asymptote ist eine leistungsfähige skriptbasierte Sprache für Vektorgrafiken für technische Zeichnungen. Sie wurde von MetaPost inspiriert, hat aber eine verbesserte Syntax ähnlich der von C++. Sie erreicht für Zeichnungen den gleichen Qualitätsstandard in Dokumenten wie LaTeX für wissenschaftlichen Text. Sie ist eine Programmiersprache, kein Grafikprogramm, was es ermöglicht, die besten Features von Skripten und grafischen Bedienoberflächen zu nutzen. Grafikkommandos auf hoher Ebene werden in der Sprache selbst implementiert, so daß sie einfach an spezifische Anwendungen angepaßt werden können.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  slapt-get 0.9.10b

slapt-get ist ein Paketverwaltungs-Programm für Slackware, das an Debian APT angelehnt ist. Man kann damit Slackware-Mirrors und die umfangreichen Sammlungen von zusätzlich für Slackware vorhandenen Paketen durchsuchen. Die gefundenen Pakete kann man mit den installierten vergleichen. Man kann auch neue Pakete installieren, einzelne oder alle Pakete aktualisieren oder das Programm aus Skripten heraus aufrufen. Es funktioniert ab Slackware 9.0 und benötigt libcurl.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MUSCLE 3.01

MUSCLE (Multi User Server Client Linking Environment) ist ein Server für Benachrichtigungen und ein Netz-API. Es ist portabel und setzt nur POSIX TCP-Sockets und einen modernen C++-Compiler voraus. Zu MUSCLE gehören auch Netz-APIs für Clients in verschiedenen Programmiersprachen, darunter C, C++, Java, C# und Python. MUSCLE läßt Programme durch Streams von Message-Objekten kommunizieren. Das Serverprogramm ("muscled") erlaubt den Clients, sich gegenseitig Nachrichten zu senden und Informationen in der Server-seitigen hierarchischen Datenbank zu speichern. Die Datenbank unterstützt flexible Abfragen durch Wildcards. Die Clients können sich am Server registrieren, um über Änderungen direkt informiert zu werden. Der Server kann angepaßt werden, indem man eine Subklasse von ihm ableitet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GNU libextractor 0.5.3

libextractor erzeugt Metadaten aus HTML-, PDF-, PS-, OLE2- (DOC, XLS, PPT), OpenOffice- (sxw), StarOffice- (sdw), DVI-, MAN-, FLAC-, MP3- (ID3v1 and ID3v2), NSF-(E) (NES music), SID- (C64 music), OGG-, WAV-, EXIV2-, JPEG-, GIF-, PNG-, TIFF-, DEB-, RPM-, TAR(.GZ)-, ZIP-, ELF-, S3M- (Scream Tracker 3), XM- (eXtended Module), IT- (Impulse Tracker), FLV-, REAL-, RIFF- (AVI), MPEG-, QT- und ASF-Dateien. Außerdem werden mehrere MIME-Typen erkannt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  DejaVu fonts 1.13

Die DejaVu-Fonts sind eine Schriftfamilie auf der Basis von Bitstream Vera. Ihr Zweck ist es, einen weiten Bereich von Zeichen abzudecken unter Beibehaltung des originalen Stils. Die Familie ist als TrueType verfügbar. Drittanbieter stellen auch Versionen für verschiedene Betriebssysteme, PDAs eingeschlossen, bereit.

Lizenz: Frei kopierbar
Rating:

  Cairo 0.9.2

Cairo ist eine Vektorgrafik-Bibliothek mit Ausgabe auf zahlreiche Geräte. Derzeit sind das X Window System und Bildpuffer im Speicher als Ausgabegeräte implementiert. Cairo soll identische Ausgabe auf allen Geräten erzeugen und dabei Hardwarebeschleunigung soweit wie möglich nutzen. Es besitzt ein API für die Anwender, das Zustände kennt und Fähigkeiten ähnlich dem Darstellungsmodell von PDF 1.4 aufweist. Verfügbare Operationen sind unter anderem Zeichnen und Füllen von Bezierkurven, Transformation und Komposition von durchscheinenden Bildern und Antialias-Textdarstellung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  tovid 0.20

tovid ist eine Bedienoberfläche und eine Sammlung von Hilfsprogrammen, die das Erstellen von VCDs, SVCDs und DVDs einfacher machen sollen. tovid kann MPEG-Dateien aus beliebigen Videoformaten erzeugen. Andere Komponenten von tovid helfen beim Identifizieren von Videodateien, erstellen grafische Menüs für DVDs und schreiben die XML-Dateien für das Erstellen von DVDs.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Zeroinstall 0.14 (injector)

Zero Install ist ein dezentrales Plattform-übergreifendes Software-Installationssystem unter der LGPL. Es erlaubt Softwareentwicklern, Programme direkt auf ihren eigenen Webseiten zu veröffentlichen und bietet dabei Funktionen, die man von zentralen Repositorien gewöhnt ist, wie z.B. gemeinsam genutzte Bibliotheken, automatische Updates und digitale Signaturen. Es ist als Ergänzung und nicht als Ersatz zur Paketverwaltung des Betriebssystems gedacht. Zero Install-Pakete verursachen nie Konflikte mit Paketen, die von der Distribution zur Verfügung gestellt werden.

Zero Install definiert kein neues Paketformat; unveränderte Tar- oder ZIP-Archive können verwendet werden. Stattdessen definiert es ein XML Metadaten-Format, um diese Pakete und die Abhängigkeiten zwischen ihnen zu beschreiben. Eine einzelne Metadaten-Datei kann auf mehreren Plattformen verwendet werden (z.B. MS-Windows, Ubuntu, Debian, Fedora, openSUSE, FreeBSD und Mac OS X).

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  QtiPlot 0.6.7

QtiPlot ist ein Clone von Origin für die Datenanalyse und wissenschaftliche Plots. Wer das proprietäre und nur für Windows verfügbare Original kennt, weiß, daß das keine kleine Aufgabe ist. QtiPlot kann jedoch auf viele hilfreiche freie Komponenten zurückgreifen, darunter Qwt, QwtPlot3D, GSL und Ingo Bergs Fast Mathematical Parser.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  gnormalize 0.36

gnormalize ist eine leistungsfähige Audio-Applikation, die nicht nur ein Frontend für das Programm normalize, sondern auch gleich noch ein Ripper, Encoder und Konverter für Audio-Dateien ist. Sie dekodiert MP3, MP4 (oder M4A oder AAC), MPC (oder MPP oder MP+), OGG, APE und FLAC, dann normalisiert sie die Audio-Information und codiert sie neu. gnormalize kann auch Audio-CDs rippen und in eine Audio-Datei codieren. Es kann zwischen den oben genannten Formaten konvertieren und die zugehörige Meta-Information in den Dateien editieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  efax-gtk 3.0.4

Eine graphische Oberfläche für das Fax-Programm efax. Man kann Faxe schreiben, senden, empfangen und verwalten. GTK+ und Ghostscript werden benötigt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Hyper Estraier 0.5.4

Hyper Estraier ist ein Volltext-Suchsystem. Es kann verwendet werden als Suchmaschine für Webseiten, zur Suche in Mailboxen usw. Es such mit hoher Geschwindigkeit, ist sehr skalierbar, verwendet die N-gram-Methode und kann nach Ähnlichkeiten, Ausdrücken und Attributen suchen. Es unterstützt Mehrsprachigkeit mit Unicode. Es ist unabhängig von Dateiformat und Speicherungsform und hat ein einfaches, aber leistungsfähiges API.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  Magellan Metasearch 1.2.1

Magellan Metasearch ist eine modulare Meta-Suchmaschine, die es den Nutzern erlaubt, so viele Suchmaschinen in die Suche einzubeziehen, wie sie wollen, und eine komplexe Abfragesprache zu benutzen. Die Abfragesprache erlaubt vollständige Boolesche Ausdrücke und Ähnlichkeitsoperatoren und ist damit leistungsfähiger als die Sprachen von Google, Altavista u.a. Sie kann mit beliebigen Quellen "gefüttert" werden, da sie über einen Abstraktionslayer die Suchresultate und ihre Metatags einheitlich verwaltet. In Verbindung mit dem lokalen Cron-Daemon macht es Magellan möglich, die Anfragen zu speichern und später automatisch zu wiederholen. Neue Resultate werden dann in Echtzeit per Email versendet.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Luola 1.2.9

Einfache Spielprinzipien sind doch die besten: Mit einem Raumschiff durch Höhlengänge fliegen, Gegner mit den Waffen oder der Spezialwaffe zerstören. 1-4 Spieler können am simplen Ballerspaß teilhaben.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Plash 1.11

Plash (die Principle of Least Authority Shell) ist eine Unix-Shell, in der man Programmen nur den Zugriff auf die Dateien gewährt, die sie benötigen. Um dies zu implementieren, wird das Dateisystem virtualisiert. Jeder Prozess kann seinen eigenen Namespace haben, der eine Untermenge aller Dateien enthält. Die Implementierung modifiziert die GNU libc und ersetzt darin alle Aufrufe, die Dateinamen verwenden. Zum Beispiel wird open() so geändert, daß es eine Nachricht zu einem Dateiserver über einen Socket sendet. Ist die Anfrage erfolgreich, sendet der Server dem Client einen Dateideskriptor. Die Prozesse laufen in einer chroot-Umgebung mit dynamisch erzeugen Benutzer-IDs. Es sind keine Kernel-Änderungen nötig. Vorhandene Linux-Programme arbeiten ohne Änderung.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  mtPaint 2.01

mtPaint ist ein einfaches Malprogramm, mit dem man in erster Linie Icons und Pixel-basierte Zeichnungen erstellen kann. Es kann RGB-Bilder mit einer Palette von Farben oder 24 Bit Farbtiefe editieren und bietet die grundlegenden Funktionen zum Zeichnen und Bearbeiten der Farbpalette. Das primäre Dateiformat ist PNG, es werden jedoch auch die Formate JPEG, GIF, TIFF, BMP, XPM und XBM unterstützt. Es verwendet GTK+ in Version 1 oder 2 als Toolkit.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  The Squirrel programming language 2.0.4-Stable (2.x)

Squirrel ist eine leichtgewichtige Programmiersprache (rund 6000 Codezeilen), die Funktionen höherer Ordnung, Delegation, Tail Recursion, Generatoren, Exception-Behandlung und automatische Speicherverwaltung durch Referenzzählung und Garbage Collection bietet. Ihre Syntax ähnelt der von C, abgesehen davon ist Squirrel stark von Lua beeinflusst und für den selben Einsatzzweck konzipiert: Das Einbetten in andere Software. Lua-Tables können auch hier verwendet werden.

Lizenz: zlib/libpng-Lizenz
Rating:

  EasyBMP 0.65

EasyBMP ist eine plattformübergreifende C++-Bibliothek zum Lesen und Schreiben von Windows Bitmap (BMP)-Dateien. Sie wurde entworfen für einfache Verwendbarkeit und beötigt keine Installation und keine externen Bibliotheken. Sie ist klein, gut dokumentiert und einfach genug, daß selbst beginnende Programmierer innerhalb von Minuten loslegen können.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  gslapt 0.3.5

Gslapt ist eine GTK-Version von slapt-get. Alle Funktionen von slapt-get können unter einer grafischen Oberfläche ausgeführt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Laughing Man 0.7

Laughing Man entdeckt, wenn sich eine Webseite seit dem letzten Aufruf geändert hat. Es benutzt das letzte Änderungsdatum, falls der Webserver dieses liefert, und erzeugt einen Hashwert aus dem Inhalt der Seite.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Classic Forum 3.4.2

Classic Forum ist ein klassisches Forum mit verschachtelten Threads. Es besteht aus einem Daemon, der alle Daten im RAM hält, und Clients, die die Daten vom Daemon abfragen oder von Shared Memory lesen. Es ist sehr schnell und flexibel und hat eine gut entworfene Plugin-Schnittstelle. Die Bedienoberfläche hat 72 Konfigurationsoptionen und sehr nützliche Filteroptionen.

Lizenz: Artistic-Lizenz
Rating:

  qSheff 1.0-r3

qSheff ist ein Wrapper für die qmail-Queue, der Email auf Viren und Spam prüft. Nach dem Prüfen der Mail weckt es die qmail-Queue auf. Es ist ein Ersatz für qscanq und RAV-Antivirus, aber trotz seiner Einfachheit leistungsfähiger. Es kann Emails in Quarantäne stellen, sehr schöne Logausgaben erzeugen und nach dem Thema der Mail filtern. Ferner bietet es einfache Installation, schwarze und weiße Listen und ein »schwarzes Loch«.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Simple components for Ada 2.1

Diese Bibliothek stellt Implementationen von Smart Pointern für automatisch deallokierte Objekte (mit Referenzzählung), Objektpersistenz, unbegrenzte und begrenzte Arrays von Smart Pointern, allgemeine unbegrenzte Arrays von privaten Objekten und einfachen Zeigern, allgemeine Mengen, Maps, Stacks und Speicherpools bereit. Es enthält außerdem Werkzeuge zur Tabellenverwaltung, zum Editieren von Strings und zum Parsen von Infix-Ausdrücken.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  CHIP Code Highlighter 2.6.1

CHIP (Code Highlighting in PHP) ist eine einfache Applikation, um Quellcode einzufärben und als HTML-Seite anzueigen. CHIP kennt C, C++, Java, Lisp, Python, PHP, HTML und JavaScript. Die Ausgabe ist XHTML. CHIP unterstützt mehrere Methoden zur Einfärbung, selbst innerhalb einer Quellcodedatei. Es kann auch einen Link zur Originalversion des Quellcodes erstellen und Email-Adressen und URLs in dem Quellcode unkenntlich machen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Warrior XAMJ Browser 0.93.2

Warrior XAMJ Browser ist ein Browser, der XAMJ verwendet, eine XML-Sprache, die viele der Nachteile von HTML überwinden will und eine offene Aternative zu Microsofts XAML darstellt. XAMJ-Dokumente werden im Allgemeinen über HTTP angeboten, können aber auch in selbständigen Anwendungen verwendet werden. Warrior selbst ist in XAMJ implementiert.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  J-Bird 0.4.6 Alpha

Für die Vogelfreunde unter uns gibt es J-Bird. Es ist ein Vogel-Beobachtungssystem. Man kann alle seine Beobachtungen über die Vögel und ihre Gewohnheiten abspeichern. Das Programm kann auch verschiedene Vogelarten verwalten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  EarthMate Userland Library 1.0.10

Die EarthMate Userland Library stellt ein API zum Zugriff auf USB-Geräte zur Verfügung. Sie benutzt ihrerseits die Bibliotheken libusb und libpthread.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating: