Login
Newsletter

Chrome 71 blockiert irreführende Inhalte

Von Ferdinand Thommes - 06. Nov 2018, 11:47
Google verschärft mit Chrome 71 im Dezember die Maßnahmen gegen irreführende und betrügerische Inhalte auf Webseiten. In einer Ankündigung im Chromium Blog droht Google Webseiten mit irreführenden und betrügerischen Inhalten mit Sperrungen über den eingebauten Werbeblocker. Google hat im vergangenen Jahr eine Reihe von Maßnahmen eingeführt, um Nutzer vor einigen dieser missbräuchlichen Anzeigen auf solchen Webseiten zu schützen. Diese sind sowohl auf dem Desktop als auch verstärkt auf mobilen... mehr... 15 Kommentare
 

SDL2 entfernt Mir-Unterstützung

Von Mirko Lindner - 06. Nov 2018, 10:29
Wie die Entwickler des Simple DirectMedia Layers (SDL) bekannt gaben, wurde die vor knapp vier Jahren eingebundene Unterstützung für das alternative Display-Server-Protokoll Mir nun komplett aus der Bibliothek entfernt. Als Grund nannten die Verantwortlichen die mittlerweile in Mir existierenden Wayland-Kompatibilitätsschicht. Simple DirectMedia Layer (SDL) ist eine freie Multimedia-Bibliothek und eine plattformunabhängige Schnittstelle zum Zugriff auf Ein- und Ausgabegeräte eines Systems. Die... mehr... 0 Kommentare
 
Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels

Erste Vorschau auf Linux-Kernel 4.20

Von Hans-Joachim Baader - 06. Nov 2018, 09:25
Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.20-rc1 als erste Testversion für Linux 4.20 freigegeben. Die neue Version enthält eine überarbeitete Signalverarbeitung, den »earliest departure time«-Algorithmus beim Senden von TCP-Paketen sowie zahlreiche interne Optimierungen wie die Datenstruktur XArray und eine RCU-Vereinfachung. Zwei Wochen nach Linux 4.19 hat Linus Torvalds nun die erste Testversion von Linux 4.20 veröffentlicht. Die kommenden sieben Wochen (bei Bedarf auch... mehr... 2 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

veranstaltungen

lugs

sicherheit

distributionstests

hilfeforum

newsletter

Red Hat gibt das Ende der Unterstützung von KDE bekannt

Von Ferdinand Thommes - 06. Nov 2018, 08:13
Red Hat gab bekannt, dass mit Red Hat Enterprise Linux 8 (RHEL) die Unterstützung für KDE entfällt und Gnome künftig die einzige unterstützte Desktopumgebung ist. Red Hat hat im Anhang der Anmerkungen zur Veröffentlichung zum kürzlich veröffentlichten Red Hat Enterprise Linux 7.6 (RHEL) bekannt gegeben, dass künftig der Plasma Desktop von KDE nicht mehr unterstützt wird. Zu finden ist diese Ankündigung in Kapitel 51 , wo es um nicht mehr unterstützte Funktionalität geht. Dort heißt es: »KDE... mehr... 64 Kommentare
 

FSFE legt Jahresbericht 2018 vor

Von Hans-Joachim Baader - 05. Nov 2018, 14:35
Die Free Software Foundation Europe hat erstaunlich früh ihren Jahresbericht 2018 publiziert. Die Hauptaufgabe der Organisation ist es, sich sowohl an die Politik als auch an die Öffentlichkeit zu wenden, um freie Software zu fördern und Unfreiheit zu beseitigen. Die Free Software Foundation Europe (FSFE) war auch 2018 stark damit beschäftigt, freie Software zu stärken. Der Jahresbericht 2018 gibt über die Aktivitäten und den Status der Organisation in den letzten zwölf Monaten Auskunft. Eine... mehr... 8 Kommentare
 

Ubuntu 19.04 soll »Disco Dingo« heißen

Von Mirko Lindner - 05. Nov 2018, 12:52
Darf man einen Eintrag im Launchpad des Ubuntu-Projektes Glauben schenken, so wird die Version 19.04 der Ubuntu-Distribution »Disco Dingo« heißen. Eine offizielle Verkündung steht allerdings noch aus. Über eineinhalb Wochen nach der Freigabe von Ubuntu 18.10 steht der Name der nächsten Ubuntu-Version offenbar fest. Wie die Seite »Phoronix« letzte Woche berichtete , wird Ubuntu 19.04 aller Voraussicht nach »Disco Dingo« heißen. Das geht aus einem Eintrag der CD-Ablage auf cdimage.ubuntu.com... mehr... 9 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.14.1
LibreOffice6.1.3
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Krita4.1.5
Calligra3.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.20
GStreamer1.14.4
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.9.2
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

KDE Connect 1.10 für Android freigegeben

Von Ferdinand Thommes - 05. Nov 2018, 11:37
KDE Connect verbindet Desktops mit Android-Geräten. Jetzt ist KDE Connect 1.10 für Android erschienen. KDE Connect ist ein Projekt mit einer sehr agilen Entwicklung. Gerade ist KDE Connect 1.10 für Android erschienen. Da auf Google Play verfügbare neue Apps ab 1. August und Aktualisierungen bestehender Apps ab 1. November mit Android 8 »Oreo« kompatibel sein müssen, trifft das auch auf KDE Connect für Android zu. Damit verbunden wird automatisch Android 4.0 und darunter nicht mehr unterstützt. Die Entwickler entschuldigen sich dafür bei den rund 400 Anwendern von KDE Connect, die künftig keine Updates mehr erhalten. Eine weitere Änderung, die mit der Unterstützung für Android 8 einhergeht ist, dass Apps, die im Hintergrund laufen, das per Benachrichtigung kundtun müssen. Diese... mehr... 2 Kommentare
 
Lern-Laptop Hack

Lern-Laptop von Endless OS

Von Ferdinand Thommes - 05. Nov 2018, 09:57
Endless hat einen Laptop in Planung, der Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren an das Programmieren von Software heranführen will. Endless ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das erschwingliche PCs für Schwellenländer mit dem hauseigenen Betriebssystem Endless OS vertreibt. Im Jahr 2015 als Kickstarter-Kampagne gestartet, sind derzeit zwei kleine Rechner im Angebot. Dazu soll sich jetzt der Laptop »Hack« gesellen, der Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren spielerisch an... mehr... 3 Kommentare
 
SlickEdit 2018 unter Linux

SlickEdit 2018 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 05. Nov 2018, 08:28
SlickEdit, ein proprietärer Editor für Linux und zahlreiche weitere Betriebssysteme, ist in einer neuen Version erschienen. Die Neuerungen des Programmierwerkzeugs umfassen unter anderem eine bessere Unterstützung für zahlreiche Programmiersprachen, eine bessere Code- und Oberflächendarstellung, überarbeitete Debugger und Unterstützung für Kotlin, R und Google Protocol Buffer Language. SlickEdit ist ein Texteditor und eine der ältesten noch existierenden proprietären Editoren sowohl für Linux... mehr... 12 Kommentare
 
Architektur von CLIP OS v5

CLIP OS v5 Alpha vorgestellt

Von Hans-Joachim Baader - 02. Nov 2018, 12:54
CLIP OS, ein Projekt der französischen Sicherheitsbehörde ANSSI, ist jetzt erstmals öffentlich verfügbar. CLIP OS will Anwendungen so stark voneinander isolieren, dass sogar verschiedene Stufen der Vertraulichkeit und mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Berechtigungen auf einem System existieren können. Anwendungen zur Erhöhung der Sicherheit voneinander zu isolieren, um die Sicherheit, ist keine ganz neue Idee. Bekannt wurde sie mit Qubes OS , das Anwendungen oder Gruppen von Anwendungen... mehr... 0 Kommentare
 

Firefox 65 unterstützt WebP

Von Ferdinand Thommes - 02. Nov 2018, 11:27
Mozilla wird mit Firefox 65 im Januar 2019 Googles offenes Grafikformat WebP für verlustbehaftet oder verlustfrei komprimierte statische oder animierte Bilder für das Web unterstützen. WebP ist eine Erweiterung des Video-Codecs VP8. Wie Mozillas Bugzilla-Fehlerdatenbank aktuell zu entnehmen ist, wird der Browserhersteller ab Firefox 65 im Januar 2019 das offene Grafikformat WebP unterstützen. Google sieht WebP als platzsparenden Ersatz für die Formate JPEG und PNG. Das von Google aus dem... mehr... 14 Kommentare
 
Open-Source-Grafikarchitektur mit Zink

Zink: OpenGL-Implementation über der Vulkan-Schnittstelle

Von Hans-Joachim Baader - 02. Nov 2018, 09:58
Erik Faye-Lund hat das Projekt Zink vorgestellt, das es jeder Anwendung, die OpenGL über Mesa nutzt, ermöglicht, mit Vulkan-Treibern zu laufen. Es macht die Hardware-Beschleunigung von Vulkan auch den Anwendungen zugänglich, die weiter die OpenGL-Schnittstelle aufrufen. Vulkan ist ein plattform- und herstellerunabhängiger Standard für 3D-Grafik, der eine offene Schnittstelle definiert. Er ist der Nachfolger von OpenGL und soll den Zugriff auf die Grafik- und Hochleistungsberechnungs-Hardware... mehr... 1 Kommentare
 
GhostBSD 18.10

GhostBSD 18.10 setzt auf TrueOS

Von Mirko Lindner - 02. Nov 2018, 08:13
Knapp ein Jahr nach der letzten stabilen Version steht mit GhostBSD 18.1 eine neue Version des Betriebssystems bereit. Die neue Version schwenkt in der aktuellen Ausgabe von FreeBSD auf TrueOS als Basis um und bringt neben Mate als Desktop auch zahlreiche Verbesserungen. GhostBSD ist ein ehemals auf FreeBSD aufsetzendes Unix-Derivat, das von Eric Turgeon und Nahuel Sanchez 2010 gestartet wurde. Ziel des Projekts ist es, Sicherheit, Privatsphäre, Stabilität, Benutzerfreundlichkeit, Offenheit... mehr... 4 Kommentare
 
Sailfish OS 3 auf Smartphone, Handy und PDA

Jolla gibt Sailfish OS 3.0 frei

Von Ferdinand Thommes - 01. Nov 2018, 09:38
Der finnische Betriebssystemhersteller Jolla hat Sailfish OS 3.0 für die Teilnehmer des »Early Access«-Programms freigegeben. Jolla, Hersteller des mobilen Betriebssystems Sailfish OS hat Version 3.0 der Software freigegeben. Dabei erhalten zunächst die Teilnehmer am »Early Access«-Programm Zugang zu der Aktualisierung, während eher konservative Anwender das Upgrade erst in wenigen Wochen angeboten bekommen. Noch im Dezember wird Version 3.0.1 erwartet, die eventuelle Fehler ausbügelt und eine... mehr... 20 Kommentare
 

Subversion 1.11 veröffentlicht

Von Hans-Joachim Baader - 31. Okt 2018, 14:22
Das Versionsverwaltungssystem Subversion liegt jetzt in Version 1.11 vor. Die neue Version beginnt einen Zyklus mit mehreren experimentellen Neuerungen. Subversion 1.10 wird weiter unterstützt, und zwar noch mindestens dreieinhalb Jahre. Das zentrale Versionsverwaltungssystem Subversion versteht sich selbst als eine »bessere Alternative« zu dem bereits sehr alten CVS. Es beseitigt viele der Mängel und führt neue Konzepte ein. CVS-Benutzern dürfte der Umstieg auf SVN wegen der Ähnlichkeiten... mehr... 21 Kommentare
 
Christian Schaller und Wim Taymans testen PipeWire mit Cheese

PipeWire Hackfest in Edinburgh

Von Ferdinand Thommes - 31. Okt 2018, 11:21
Fünfzehn Entwickler von Alsa, PulseAudio, PipeWire, Gnome und KDE sind derzeit zu einem Hackfest für PipeWire in Edinburgh versammelt. Red-Hat-Entwickler Christian Schaller berichtet vom Hackfest für PipeWire in Edinburgh, an dem 15 Entwickler aus den Projekten Alsa, PulseAudio, PipeWire, Gnome und KDE zusammengekommen sind. PipeWire wird federführend von GStreamer-Erfinder Wim Taymans entwickelt und soll einmal sowohl GStreamer im Bereich Video als auch Pulseaudio und Jack in der... mehr... 3 Kommentare
 

Manjaro 18 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 31. Okt 2018, 10:06
Die auf Arch Linux basierende Rolling-Release-Distribution »Manjaro« bietet mit »Illyria« eine überarbeitete Verwaltung von Kerneldateien, Softwareaktualisierungen und Verbesserungen bei der Benutzbarkeit. Manjaro ist ein Abkömmling von Arch Linux . Es ist nach Angaben der Entwickler vollständig zu seinen Wurzeln kompatibel und will eine einfache, aktuelle und schnelle Distribution nach dem KISS-Prinzip aufbauen. Die Standardoberfläche von Manjaro Linux ist die Desktopumgebung Xfce. Zudem... mehr... 24 Kommentare
 

Red Hat Enterprise Linux 7.6 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 31. Okt 2018, 09:16
Knapp sieben Monate nach der Freigabe von Red Hat Enterprise Linux 7.5 hat der US-amerikanische Distributor eine aktualisierte Version des Systems veröffentlicht. RHEL 7.6 verbessert die Sicherheitsfunktionen und die Leistung und bietet verbesserte Linux-Container-Funktionalität. Über vier Jahre nach der Vorstellung der aktuellen Hauptversion 7 der hauseigenen Unternehmensdistribution hat Red Hat eine weitere Aktualisierung des Betriebssystems vorgestellt. Die neueste Ausgabe der... mehr... 5 Kommentare
 
Fedora 29 Workstation

Fedora 29 durchgehend modular

Von Ferdinand Thommes - 31. Okt 2018, 08:14
Fedora 29 mit Gnome 3.30 als Desktop-Umgebung führt Modularität für alle Fedora-Ausgaben ein. Fedora 29 erscheint, wie seit einigen Jahren üblich, in den drei Hauptausgaben Workstation, Server und Atomic Host. Daneben gibt es, wie gewohnt, Spins und Labs und diesmal die erste offizielle Ausgabe von Silverblue. Allen Ausgaben von Fedora 29 gemeinsam ist Kernel 4.18, die Basis bilden aktualisierte Pakete wie Systemd 239-3 , Python 3.7 , Perl 5.28 . Glibc 2.28 , Golang 1.11 , MySQL 8 und ... mehr... 6 Kommentare
 
Auswahl des Desktop-Layouts in Linux Mint 19.1

Linux Mint 19.1 soll kurz vor Weihnachten fertig sein

Von Hans-Joachim Baader - 30. Okt 2018, 15:30
Linux Mint 19.1 soll kurz vor Weihnachten mit der neuen Version 4.0 der Desktopumgebung Cinnamon und aktualisierten Anwendungen erscheinen. Vier Monate nach der Freigabe von Linux Mint 19 sind die Arbeiten an der kommenden Version 19.1 im vollen Gange. Diese soll kurz vor Weihnachten wie gehabt in drei Ausgaben erscheinen, jeweils eine mit dem vorinstalliertem Desktop Cinnamon, Mate oder Xfce. Der aktuelle Monatsbericht von Linux Mint zeigt, dass das durch Spenden und Kooperationen... mehr... 34 Kommentare
 
Werbung